Aufrufe
vor 3 Monaten

NUTZEN 02/2021 Ausgabe NordOst

  • Text
  • Nachhaltigkeit
  • Ausbildung
  • Nutzen
  • Teammedien
  • Wirliebenprint
  • Printmachtmehrdraus
  • Wissenswertevereint
  • Vdmno
Hier halten Sie digital die neuste Ausgabe des Magazins der Druck- und Medienverbände in den Händen! Es dreht sich diesmal alles um "Mahlzeit!". In der Titelstory finden Sie alles rund um Genuss. Gute Kochbücher und gutes Essen haben diesen großartigen gemeinsamen Nenner! Wie gewohnt finden Sie die Rubrik “Print kommt an” und drei Firmenporträts, Die unter den Stichworten “Der Nutzen”, “Die Firma” und “Die Profis” Unternehmen aus der Mitgliedschaft vorstellen. Die Bilderstory “Unterwegs mit …” hat sich diesmal auf ungewohntes Terrain begeben. Lassen Sie sich überraschen ... In unserem Regionalteil schlagen wir für Sie unter dem Titel “Du wirst bald 70 – genieß es”, die Brücke zum Genuss. Zusätzlich finden Sie den "Der Ort für Ihre Visionen", wir begrüßen unsere neuen Mitglieder herzlich und informieren Sie über Beratungsangebot zum Blauen Engel und ein Mergers & Acquisitions-Portal für die Druckbranche. Der Printausgabe liegt das Programm der Print-Academy.de für das dritte Quartal 2021 bei. Sie kennen die Print-Academy.de noch nicht, dann schauen Sie mal vorbei www.print-academy.de. Möchten Sie uns Feedback geben, Kritik äußern oder Anregungen mitteilen? Möchten Sie Ihr Unternehmen auch im NUTZEN präsentieren? Schreiben Sie uns an Nutzen@vdmno.de!

NUTZEN

NUTZEN DIE FIRMA Kreative Macher mit Tradition Möchten Sie den Senf zur Rostbratwurst lieber mittelscharf, pikant oder bayerisch-süß? Kaufentscheidungen im Alltag werden selten rational, sondern meist und wortwörtlich aus dem Bauch heraus gefällt. Das weiß auch die Lebensmittelindustrie. Was liegt also näher, als die Verbraucher über den Geschmackssinn anzusprechen? Denn der ist bekanntlich und besonders stark mit Gefühlen verbunden. Die Firma Mundschenk aus Lutherstadt Wittenberg macht’s möglich mit ihrem ganz speziellen Stickpack Service. Cupper Teas finden bei Allos Hofmanufaktur den Weg zum Genießer.“ Stickpack Service Die Idee dahinter ist nicht neu: Sogenannte Sachets als Dialogpost zu versenden, bieten auch andere Unternehmen an. Mundschenk geht mit seinem Stickpack Service noch einen Schritt weiter: mit Warenproben eine Botschaft vermitteln, dabei intelligent verpackt und clever verschickt! Mithilfe spezieller Maschinen ist es möglich, Stickpacks, aber auch Beutel oder Blisterpacks maschinell und einheitlich auf Werbeträger, wie Kärtchen oder Folder, aufzuspenden. Die Pluspunkte für die Mundschenk-Kunden sind dabei: das Herstellen großer Mengen mit höchster Genauigkeit, Unterstützung bei der kreativen Konzeption des Trägermediums, leistungsfähige Spezialmaschinen mit doppelstromigen Aufspenden von Stickpacks, Robotereinsatz zur punktgenauen Platzierung der Stickpacks, automatisiertes Einspritzen des Klebstoffes und die fotografische Produktkontrolle zur sofortigen Identifizierung von Fremdkörpern in der Produktionsanlage. Mundschenk im Bio-Business Unternehmen aus verschiedenen Branchen nutzen inzwischen diese moderne Werbeform: die Pharmazie, die Nahrungs- und Getränkeindustrie, die Kosmetik und auch die Allos Hof-Manufaktur. Von süß bis herzhaft, von vegan oder vegetarisch, vom Müsli bis zum Tee reicht das Sortiment dieses Unternehmens. Geläufige Marketinginstrumente wurden dem Anspruch von Allos nicht gerecht, sie wollten die Genießer bereits vor dem Kauf überzeugen, und so kam der Stickpack-Service der Firma Mundschenk wie gerufen. Die Markenmanagerin im Hause Allos ließ sich mit zahlreichen Ideen und Mustern inspirieren. Mundschenk goss das ganze Vorhaben in einen detaillierten Zeit- und Kostenplan. Die Millionenauflage der Cupper-Sachets für Allos umfasste: individuelle Gestaltung, Kartendruck, Aufspenden, Verpacken, Versenden. Die Hofmanufaktur hat in den Samples einen neuen Vertriebskanal entdeckt, etwa die Cupper Teas – eine besondere britische Teemarke – fand so ihren Weg zu den Genießern. 20 // 02/2021

Bilder: MUNDSCHENK Druck + Medien 125 Jahre am Markt Bereits 2009 wurde der Stickpack Service in das Leistungsportfolio aufgenommen. Heute liegen die verarbeiteten Stückzahlen bei mehr als 100 Millionen. Geschäftsführer Christian Radlbeck: „Wir sind heute einer der führenden Spezialisten für das maschinelle Aufspenden von Stickpacks auf Werbekarten. Unser Ziel bei jedem Auftrag: Wir möchten alle Termin- und Kostenherausforderungen für unsere Kunden optimal lösen!“ Die heutige Mundschenk Druck + Medien GmbH & Co. KG ist aber schon wesentlich länger am Markt. 1896 gegründet, feiert die Firma in diesem Jahr ihr 125-jähriges Jubiläum. Aus der ehemaligen Zeitungs- und Akzidenzdruckerei entwickelte sich ein hochmodernes, vollstufiges Medienunternehmen, das als Familienbetrieb in der dritten Generation geführt wird und heute 40 Mitarbeiter beschäftigt. Hohe Qualitätsansprüche Hinter dieser Erfolgsgeschichte stehen neben Zuverlässigkeit mit hohen Qualitätsansprüchen, z. B. als registriertes Unternehmen nach EG-Verordnung 852/2004, Artikel 6, und den Anforderungen des HACCP-Systems. 2015 wurde die sachsen-anhaltinische Firma nach ISO 9001:2015 zertifiziert. „Wir sind seit 125 Jahren am Markt und haben vielen Widrigkeiten getrotzt“, sagt Geschäftsführer Christian Radlbeck und ergänzt: „Stillstand gab es dabei für uns nicht. Wir mussten uns auch immer wieder neu erfinden.“ Das Firmenjubiläum feiert Mundschenk übrigens auf eigene Weise: mit einem neuen Slogan, der die Unternehmensphilosophie auf den Punkt bringt: „sollte. würde. könnte. machen!“ In dieser Form verschwinden Warenproben nicht im Nirgendwo, sondern bekommen ein Gesicht.“ Christian Radlbeck, Geschäftsführer Mundschenk 02/2021 // 21