Aufrufe
vor 3 Monaten

NUTZEN 02/2021 Ausgabe NordOst

  • Text
  • Nachhaltigkeit
  • Ausbildung
  • Nutzen
  • Teammedien
  • Wirliebenprint
  • Printmachtmehrdraus
  • Wissenswertevereint
  • Vdmno
Hier halten Sie digital die neuste Ausgabe des Magazins der Druck- und Medienverbände in den Händen! Es dreht sich diesmal alles um "Mahlzeit!". In der Titelstory finden Sie alles rund um Genuss. Gute Kochbücher und gutes Essen haben diesen großartigen gemeinsamen Nenner! Wie gewohnt finden Sie die Rubrik “Print kommt an” und drei Firmenporträts, Die unter den Stichworten “Der Nutzen”, “Die Firma” und “Die Profis” Unternehmen aus der Mitgliedschaft vorstellen. Die Bilderstory “Unterwegs mit …” hat sich diesmal auf ungewohntes Terrain begeben. Lassen Sie sich überraschen ... In unserem Regionalteil schlagen wir für Sie unter dem Titel “Du wirst bald 70 – genieß es”, die Brücke zum Genuss. Zusätzlich finden Sie den "Der Ort für Ihre Visionen", wir begrüßen unsere neuen Mitglieder herzlich und informieren Sie über Beratungsangebot zum Blauen Engel und ein Mergers & Acquisitions-Portal für die Druckbranche. Der Printausgabe liegt das Programm der Print-Academy.de für das dritte Quartal 2021 bei. Sie kennen die Print-Academy.de noch nicht, dann schauen Sie mal vorbei www.print-academy.de. Möchten Sie uns Feedback geben, Kritik äußern oder Anregungen mitteilen? Möchten Sie Ihr Unternehmen auch im NUTZEN präsentieren? Schreiben Sie uns an Nutzen@vdmno.de!

NUTZEN

NUTZEN DIE PROFIS Impulsgeber für die Kommunikation im Mittelstand Die ABT Mediengruppe in Weinheim, 1937 als Druckerei gegründet, versteht sich heute als „Experte für nachhaltige Medienkommunikation“. Schon der Großvater sowie die Eltern Rudolf und Irmgard Abt – und ab 2013 dann eigenverantwortlich auch die beiden Söhne Matthias und Michael richten ihr Geschäftsmodell konsequent am Kundennutzen aus. Sie unterstützen Kunden dabei, nachhaltig erfolgreich zu kommunizieren – also ihre jeweiligen Geschäftsziele zu erreichen. Und woher wissen die Abts, was erfolgreich ist und was nicht? Matthias lernte Drucker und studierte wie sein jüngerer Bruder Michael, gelernter Mediengestalter, an der Hochschule der Medien in Stuttgart. Berufserfahrung in unterschiedlichen Unternehmen im In- und Ausland weiteten den Blick. In den 1990er Jahren – das Internet war noch jung – begannen die Eltern, erste crossmediale Kommunikationsprodukte und Dienstleistungen zu entwickeln. Neugierig bleiben, sich auf dem Laufenden halten und dabei immer den Kundennutzen im Blick zu haben, gehört zur Unternehmenskultur. Die Brüder Michael Abt und … Bilder: Fotoatelier Einger Mehrwert durch crossmediale Kommunikation und Digitales Marketing Heute sorgt die ABT Mediengruppe mit aktuell 55 Beschäftigten dafür, dass die gewünschte Message zeitgemäß bei der jeweiligen Zielgruppe ankommt. Es sind flexibel einsetzbare Lösungen, mit denen die Brüder punkten: Digital, Print oder auch Digital und Print. Ob das Kundenziel der Verkauf von Produkten und Dienstleistungen oder die Gewinnung neuer Mitarbeiter ist – ABT unterstützt mit Webportalen sowie mit digitalen Marketing- und Vertriebskonzepten. Maßgeblich für den Erfolg ist die Anpassung an die verschiedenen Zielgruppen: Gibt es beliebte Wörter im Sprachgebrauch, dann werden diese als Keywords für die Suchmaschinenoptimierung eingesetzt. Wird ein bestimmter Social-Media-Kanal bevorzugt genutzt, dann werden genau in diesem Kanal Anzeigenkampagnen durchgeführt. Geht es um eine bestimmte Region, wird örtlich eingegrenzt und Werbung nur für diesen Bereich geschaltet. Mit der passenden Ansprache im genutzten Medium dort zu sein, wo sich die 24 // 02/2021

NUTZEN DIE PROFIS … Matthias Abt, geschäftsführende Gesellschafter ABT Print und Medien GmbH, Weinheim Corona hat auch bei uns die Digitalisierung befeuert.“ hen kann und sich bei uns entsprechende Unterstützung geholt“, erläutert Matthias. Hilfreich ist, dass ABT schon seit 2014 zertifizierter Google-Partner ist und auf große Erfahrung zurückgreifen kann. Damit wird stets aktuelles Expertenwissen zur Suchmaschinenwerbung belegt. „Wenn wir wissen, wer die Kunden unserer Kunden sind, können wir das Optimum für sie herausholen. Denn es geht nicht einfach um eine Erhöhung der Klickraten – also eher zufällige Besuche auf einer Homepage. Wir verschaffen unseren Kunden qualifizierte Leads, das heißt: Über uns finden die tatsächlich interessierten, potenziellen Neukunden den Weg zu ihnen.“ gewünschte Zielgruppe befindet, erhöht die Wirkung und schont ganz nebenbei knappe Kundenbudgets. Selbstverständlich übernimmt ABT auch die Erfolgsmessung und das Reporting. Dadurch können gemeinsam mit den Kunden kontinuierlich Verbesserungen vorgenommen werden. Durch die Coronapandemie stieg die Nachfrage gerade im Digitalmarketing rapide an. „Im Lockdown hat zum Beispiel auch der Einzelhandel erkannt, dass er auf Dauer nur über erweiterte Onlineangebote beste- Print ist nicht out „Print ist nicht out.“ Gerade in einer crossmedialen Kommunikationsstrategie kann Print seine Stärken voll ausspielen: Die Wertigkeit durch eine entsprechende Haptik und Veredelung, die Nachhaltigkeit durch zertifizierte Papiere und Ökofarben. Auch dabei steht der Mehrwert für den Kunden im Fokus: Durch nachhaltiges Produzieren und klimaneutralen Druck wird seine Umweltbilanz verbessert und optimiert – und das wiederum ist ein zusätzliches Verkaufsargument gegenüber seinen Kunden. Was die Abt-Brüder antreibt? Gemeinsam mit ihren Kunden auf die Reise zu gehen und sie auch in der digitalen Welt gut zu verankern. Matthias: „Unser Ziel ist es, messbaren Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen – sowohl im Online- als auch im Offlinemarketing.“ 02/2021 // 25