Aufrufe
vor 3 Monaten

NUTZEN 02/2021 Ausgabe NordOst

  • Text
  • Nachhaltigkeit
  • Ausbildung
  • Nutzen
  • Teammedien
  • Wirliebenprint
  • Printmachtmehrdraus
  • Wissenswertevereint
  • Vdmno
Hier halten Sie digital die neuste Ausgabe des Magazins der Druck- und Medienverbände in den Händen! Es dreht sich diesmal alles um "Mahlzeit!". In der Titelstory finden Sie alles rund um Genuss. Gute Kochbücher und gutes Essen haben diesen großartigen gemeinsamen Nenner! Wie gewohnt finden Sie die Rubrik “Print kommt an” und drei Firmenporträts, Die unter den Stichworten “Der Nutzen”, “Die Firma” und “Die Profis” Unternehmen aus der Mitgliedschaft vorstellen. Die Bilderstory “Unterwegs mit …” hat sich diesmal auf ungewohntes Terrain begeben. Lassen Sie sich überraschen ... In unserem Regionalteil schlagen wir für Sie unter dem Titel “Du wirst bald 70 – genieß es”, die Brücke zum Genuss. Zusätzlich finden Sie den "Der Ort für Ihre Visionen", wir begrüßen unsere neuen Mitglieder herzlich und informieren Sie über Beratungsangebot zum Blauen Engel und ein Mergers & Acquisitions-Portal für die Druckbranche. Der Printausgabe liegt das Programm der Print-Academy.de für das dritte Quartal 2021 bei. Sie kennen die Print-Academy.de noch nicht, dann schauen Sie mal vorbei www.print-academy.de. Möchten Sie uns Feedback geben, Kritik äußern oder Anregungen mitteilen? Möchten Sie Ihr Unternehmen auch im NUTZEN präsentieren? Schreiben Sie uns an Nutzen@vdmno.de!

NUTZEN

NUTZEN UNTERWEGS MIT Klimainitiative fördert Waldaufforstung in Deutschland Seit Oktober 2020 bietet die Klimainitiative der Verbände Druck und Medien die Möglichkeit, sich zusätzlich zum Ausgleich der CO2-Emissionen durch Klimaschutzprojekte auch in Deutschland für die Umwelt zu engagieren. In Siebenbäumen in Schleswig-Holstein hat das Eschensterben einer Waldfläche schlimm zugesetzt. Über das Aufforstungsprojekt „Klimaschutz Deutscher Wald“ wird sie durch die Mitglieder der Klimainitiative wiederbewaldet. Julia Rohmann, Projektleiterin der Klimainitiative im bvdm, berechnet jährlich den CO2-Fußabdruck des Verbands und kompensiert ihn. In diesem Jahr hat sie für den bvdm auch Bäume gepflanzt. Im Wald trifft sie Jan Stäcker und Annekatrin Kohn von der Revierförsterei Niendorf der Kreisforsten Herzogtum Lauenburg (hinten), Jan Muntendorf von der Stiftung Unternehmen Wald aus Hamburg sowie Stefan Brunken, Berater beim Verband Druck + Medien Nord-West (klimaneutral mit dem Fahrrad angereist). 1 4. März 2021, 7 Uhr morgens, 4°C. Julia Rohmann macht sich auf den Weg nach Siebenbäumen. 2 Fotos: bvdm Das Eschentriebsterben greift in Europa rasant um sich. Der Befall mit dem Pilz „Falsches Weißes Stengelbecherchen“ endet fast immer mit dem Absterben der Bäume. Nun werden hier Linde, Eiche und Hainbuche gepflanzt, die gut an die hiesigen Bedingungen angepasst sind. 3 28 // 02/2021

NUTZEN UNTERWEGS MIT 8 Die Wurzel muss komplett in dem gelockerten Spalt verschwinden. Dann geht es im Abstand von ca. 1,5 Metern weiter. „Nicht jeder Baum wird durchkommen, daher pflanzen wir etwas dichter“, erläutert der Revierförster. Geschafft. 28 neue Bäumchen sind ge setzt. Auf der Aufforstungsfläche können rund 7.000 Bäume gepflanzt werden. Knapp 1.500 Bäume kamen durch die Mitglieder der Klimainitiative schon zusammen. 7 6 9 Die Urkunde von Jan Muntendorf bestätigt die Pflanzung. Julia Rohmann freut sich über den aktiven Wald- und Klimaschutz und hofft, dass es bald noch viel mehr neue Bäume in Siebenbäumen gibt. Beherzt setzt Julia Rohmann zum ersten Spatenstich an – mit dem sogenannten Göttinger Fahrradlenker. 5 Julia Rohmann und Stefan Brunken zwischen Himbeere, Brombeere und Hasel. Sie schützen den Boden und damit neu gepflanzte Bäume vor der Austrocknung. 4 Das Drama: Neben dem Pilzbefall sind auch die Fichten infolge von Käferbefall abgestor ben. Das Fraßbild des Buchdruckers – im Volksmund Borkenkäfer – zeigt, wie sich die Tierchen durch die geschwächten Bäume fressen und ihnen den Garaus machen. 02/2021 // 29