Aufrufe
vor 2 Monaten

NUTZEN 02/2021 Ausgabe NordOst

  • Text
  • Nachhaltigkeit
  • Ausbildung
  • Nutzen
  • Teammedien
  • Wirliebenprint
  • Printmachtmehrdraus
  • Wissenswertevereint
  • Vdmno
Hier halten Sie digital die neuste Ausgabe des Magazins der Druck- und Medienverbände in den Händen! Es dreht sich diesmal alles um "Mahlzeit!". In der Titelstory finden Sie alles rund um Genuss. Gute Kochbücher und gutes Essen haben diesen großartigen gemeinsamen Nenner! Wie gewohnt finden Sie die Rubrik “Print kommt an” und drei Firmenporträts, Die unter den Stichworten “Der Nutzen”, “Die Firma” und “Die Profis” Unternehmen aus der Mitgliedschaft vorstellen. Die Bilderstory “Unterwegs mit …” hat sich diesmal auf ungewohntes Terrain begeben. Lassen Sie sich überraschen ... In unserem Regionalteil schlagen wir für Sie unter dem Titel “Du wirst bald 70 – genieß es”, die Brücke zum Genuss. Zusätzlich finden Sie den "Der Ort für Ihre Visionen", wir begrüßen unsere neuen Mitglieder herzlich und informieren Sie über Beratungsangebot zum Blauen Engel und ein Mergers & Acquisitions-Portal für die Druckbranche. Der Printausgabe liegt das Programm der Print-Academy.de für das dritte Quartal 2021 bei. Sie kennen die Print-Academy.de noch nicht, dann schauen Sie mal vorbei www.print-academy.de. Möchten Sie uns Feedback geben, Kritik äußern oder Anregungen mitteilen? Möchten Sie Ihr Unternehmen auch im NUTZEN präsentieren? Schreiben Sie uns an Nutzen@vdmno.de!

NUTZEN

NUTZEN Mahlzeit! Print macht mehr draus 8 // 02/2021

NUTZEN MAHLZEIT Über Geschmäcke und Farben kann man nicht streiten.“ Lateinische Redewendung Gute Kochbücher und gutes Essen haben einen großartigen gemeinsamen Nenner: Genuss. Klar gibt es haufenweise Rezepte online. Auf YouTube, in Blogs oder Koch-Communitys finden sich reichlich praktische Anleitungen. Und wenn es allein ums schnelle Sattwerden geht: einfach eine große Dose Ravioli in den Topf und den Herd auf drei drehen. Aber Anregungen für Geschmacksrichtungen abseits von Standards, echte Inspirationen für ein schönes Abendessen oder die Historie zu einem bestimmten Gericht – das alles findet sich in Büchern. Büchern, die sich gut anfassen, klangvolle Namen tragen, lustvoll arrangierte Food-Fotografie präsentieren – also alles bieten, was die Vorfreude aufs Kochen und Essen hochjubelt. Tippt man bei Amazon das Wort Kochbuch ein, schlagen einem rund 100.000 Einträge entgegen. Da gibt es „Der Silberlöffel – Die Bibel der italienischen Küche“, „Die Ernährungs-Docs“, „Jamies 5-Zutaten-Küche: Quick & Easy“ oder das Kochbuch „Heimat“ in hochwertiger Ausstattung mit Leineneinband, Goldfolienprägung und Lesebändchen. Und das Schöne ist, so Simone Graff, Verlagsleitung von Hädecke: „Qualität und Ausstattung werden von den Kunden honoriert.“ Man könne Bücher teurer verkaufen – müsse es allerdings verdammt gut erklären können. Warum kostet ein Buch mit Lesebändchen mehr, obwohl es vielleicht gar nicht so umfangreich ist? „Hier“, meint Graff, „können wir viel von anderen Branchen lernen, die es geschafft haben, den Manufakturcharakter ihrer Produkte hervorzuheben.“ Und diese Empfehlung gilt freilich nicht nur für Bücher, sondern für Druckprodukte nahezu jeder Art. » 02/2021 // 9