Aufrufe
vor 9 Monaten

NUTZEN 03/2020 Ausgabe NordOst

  • Text
  • Druckerei
  • Wirtschaft
  • Umwelt
  • Medien
  • Kurzarbeit
  • Thema
  • Westermann
  • Druck
  • Unternehmen
  • Nachhaltigkeit
Wir hoffen, dass Ihnen auch die neue Ausgabe des Magazins der Druck- und Medienverbände wieder gefällt und es Ihnen NUTZEN bringt. Im Zentrum steht diesmal die Nachhaltigkeit. Der Printausgabe sind neben einem Plakat zum Thema Umwelt. Bewusst. Gedruckt. auch die neue Broschüre des CO2-Rechners beilegt. Unseren Mitgliedsunternehmen haben wir noch einen Fächer mit 16 Argumenten für Print beigelegt. Möchten Sie uns Feedback geben, Kritik äußern oder Anregungen mitteilen? Schreiben Sie uns an Nutzen@vdmno.de Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!

NUTZEN

NUTZEN WIRTSCHAFT Anzeichen einer leichten Erholung in der Branche Nachdem Ende März der Lockdown einsetzte, brachen vor allem im April die wichtigsten Konjunkturindikatoren der Druck- und Medienwirtschaft ein und fielen auf historische Tiefstände. Seit der Lockerung der infektionsbedingten Schutzmaßnahmen im Mai sind leichte Anzeichen einer konjunkturellen Erholung sichtbar. Während der saison- und kalenderbereinigte Produktionsindex der Branche zwischen Februar und Mai 2020 um 25,6 Prozent fiel, legte er seit Mai um 11,3 Prozent zu. Ähnlich entwickelte sich der saison- und kalenderbereinigte nominale Umsatzindex – er stieg im Juni um 11,8 Prozent gegenüber dem Vormonat an. Dennoch gilt es zu beachten, dass die Erholungsentwicklung derzeit nur auf einem niedrigen Niveau stattfindet. So zeigen die jüngsten Daten des Statistischen Bundesamtes, dass der Umsatzindex im 2. Quartal durchschnittlich 23,9 Prozent unter seinem Vorjahresniveau lag. Und auch wenn der Geschäftsklimaindex – ein Frühindikator der Branche – im Juli um 11,2 Prozent gegenüber dem Vormonat zulegte und nur noch 2,9 Prozent unter seinem Vorjahresniveau notiert, ist zu berücksichtigen, dass sowohl der Produktions- als auch der Umsatzindex nach wie vor deutlich unter ihren Vorjahreswerten liegen – das Minus betrug im Juni rund 18 bzw. 19 Prozent. Die Erholung könnte sich also noch länger hinziehen und steht angesichts diverser gesamtwirtschaftlicher Risiken und der Abhängigkeit vom Infektionsgeschehen im weiteren Jahresverlauf auf tönernen Füßen. Dies zeigen auch die Ergebnisse der bvdm-Kurzumfrage von Ende Juni. Hier gaben rund 46 Prozent aller Unternehmer an, dass sie eine Normalisierung ihrer Geschäftslage – unter der Voraussetzung, dass es keine zweite Infektionswelle geben wird – frühestens in acht Monaten erwarten. Zudem konnten rund 26 Prozent der Umfrageteilnehmer – aufgrund der durch die Coronakrise hervorgerufenen Planungsunsicherheit – keine Prognose hinsichtlich des ungefähren Zeitpunktes der Normalisierung ihrer Geschäftslage abgeben. Dementsprechend ist es auch wenig überraschend, dass nahezu die Hälfte aller Unternehmer davon ausging, dass im dritten Quartal der Umsatzrückgang mindestens 25 Prozent betragen werde. Selbst im vierten Quartal erwartete noch nahezu ein Drittel einen Umsatzschwund von mehr als 25 Prozent. Umsatzerwartungen der Unternehmen für Juni und das zweite bis vierte Quartal 2020 100 % 80 % 60 % 40 % 20 % 0 % 4 % 2 % 19 % 19 % 42 % 46 % 28 % 27 % 2 % 1 % 10 % 6 % 37 % 39 % 25 % 48 % 16 % 6 % 5 % 10 % 2 % 2 % 1 % 2 % Umsatzentwicklung Juni 2020 ggü. Juni 2019 Umsatzentwicklung 2. Quartal 2020 ggü. 2. Quartal 2019 Umsatzentwicklung 3. Quartal 2020 ggü. 3. Quartal 2019 Umsatzentwicklung 4. Quartal 2020 ggü. 4. Quartal 2019 Quelle: Statistisches Bundesamt, ifo-Institut, Berichtskreis: Fachliche Betriebsteile mit 50 und mehr Mitarbeitern (Umsatzindex); Betriebe mit 20 und mehr Mitarbeitern (Produktionsindex), Anmerkungen: Umsatz- und Produktionsindex sind saison- und kalenderbereinigt; Geschäftsklimaindex ist saisonbereinigt, Berechnungen: bvdm; Rundungsdifferenzen sind möglich. Steigerung Keine Veränderung Rückgang bis zu 25 % Rückgang 26 % - 50 % Rückgang 51 % - 75 % Rückgang über 75 % 14 // 03/2020

NUTZEN WIRTSCHAFT Seit dem Tiefpunkt im April geht es wieder aufwärts. 105 100 95 90 85 Indexpunkte (Index 2015-100) 80 75 70 65 Geschäftsklimaindex Umsatzindex Produktionsindex Jan 19 Feb 19 Mär 19 Apr 19 Mai 19 Jun 19 Jul 19 Aug 19 Sep 19 Okt 19 Nov 19 Dez 19 Jan 20 Feb 20 Mär 20 Apr 20 Mai 20 Jun 20 Jul 20 Quelle: Corona-Kurzumfrage des bvdm vom Juni 2020 Softproofing by Stora Enso Proofing von überall. Erstelle Projekte Workflow-Tool Überprüfen & kommentieren Genehmigen & verteilen Proofs direkt an der Maschine Sie wollen auch Kosten sparen? Wir rechnen Ihnen das Potenzial vor: tcs.paper@storaenso.com 03/2020// 15