Aufrufe
vor 10 Monaten

NUTZEN 03/2020 Ausgabe NordOst

  • Text
  • Druckerei
  • Wirtschaft
  • Umwelt
  • Medien
  • Kurzarbeit
  • Thema
  • Westermann
  • Druck
  • Unternehmen
  • Nachhaltigkeit
Wir hoffen, dass Ihnen auch die neue Ausgabe des Magazins der Druck- und Medienverbände wieder gefällt und es Ihnen NUTZEN bringt. Im Zentrum steht diesmal die Nachhaltigkeit. Der Printausgabe sind neben einem Plakat zum Thema Umwelt. Bewusst. Gedruckt. auch die neue Broschüre des CO2-Rechners beilegt. Unseren Mitgliedsunternehmen haben wir noch einen Fächer mit 16 Argumenten für Print beigelegt. Möchten Sie uns Feedback geben, Kritik äußern oder Anregungen mitteilen? Schreiben Sie uns an Nutzen@vdmno.de Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!

NUTZEN

NUTZEN RECHT HABEN – RECHT BEKOMMEN Ihr Recht auf Beratung Bereits Ende des 19. Jahrhunderts hieß es: „Recht haben und Recht bekommen ist zweierlei; denn wer Recht hat, muß darthun können, dass er Recht hat.“ Dazu gehört, dass man mit Rechten und Gesetzen bestens vertraut ist, präzise Kenntnisse des Prozess- und Beweisrechtes hat und aus Erfahrung weiß, wie man taktisch gut damit umgeht. All das, plus einmaliges Branchen-Know-how, bieten die Druck- und Medienverbände ihren Mitgliedern. WORAWEE MEEPIAN – SHUTTERSTOCK.COM Es sind selten die einfachen Themen, die eine fundierte Rechtsberatung erfordern. Umso wertvoller ist die Gewissheit, jederzeit einen Juristen seines Vertrauens in Anspruch nehmen zu können. Für alle Unternehmen, die einem der Landesverbände Druck und Medien angehören, zählt diese Sicherheit zur Grundausstattung ihrer Mitgliedschaft – und das ohne Mehrkosten. Die juristische Unterstützung insbesondere in Fragen des Arbeits- und Sozialrechts sowie branchenspezifischer Besonderheiten des Wirtschaftsrechts ist mit dem Mitgliedsbeitrag abgegolten. Juristen, die Ihr Problem auf Anhieb verstehen Anfragen nach rechtlichem Rat gehören mit zu den häufigsten in den Landesgeschäftsstellen. Jeder Landesverband beschäftigt deshalb fachlich hoch versierte Juristen. Bundesweit sind es insgesamt 25 juristische Experten und Expertinnen, die ihren jeweiligen Mitgliedern beratend zur Seite stehen. Durch die starke Vernetzung der Landesverbände und des Bundesverbandes erfolgt auch der juristische Support bedarfsgerecht und in enger überregionaler Abstimmung. Mitglieder der Verbände profitieren also nicht allein von der Fachkompetenz „ihres“ Juristen, sondern vom Know-how der gesamten Verbandsorganisation. Die Verbandsjuristen haben – teils seit Jahrzehnten – Erfahrungen mit den Rechtsproblemen ihres Wirtschaftsbereichs, Sie kennen die sehr speziellen oder auch komplexen Fragen unserer Branche. Dazu gehören Datenschutz, Arbeitsrecht, Personalfragen, arbeitsgerichtliche Auseinandersetzungen oder Verhandlungen von Betriebsvereinbarungen oder Haustarifverträgen. Zu all diesen Themen bieten die Verbände fundierte Beratung und Unterstützung. Das gilt auch für Spezialprobleme, wie Streit um die Herausgabe von Druckdaten und Zwischenerzeugnissen oder andere spezielle Handelsbräuche in der Druckindustrie wie Mehr- und Minderlieferungen. Beste Rechtsberatung – ohne Mehrkosten Mit Newslettern, FAQ-Listen, Leitfäden und Mustern informieren die Verbände über neue gesetzliche Regelungen und Gerichtsentscheidungen und helfen bei der Umsetzung im betrieblichen Alltag. Aktuell beraten und unterstützen die Verbände ihre Mitglieder natürlich auch besonders in rechtlichen Fragen, die sich rund um die Corona-Krise ergeben – von Kurzarbeit über das Infektionsschutzgesetz, Anwendungsfragen der Corona- Warn-App bis hin zur vorübergehenden Mehrwertsteuersenkung. 26 // 03/2020

NUTZEN RECHT HABEN – RECHT BEKOMMEN Helga Meier Geschäftsführerin Scheck Druck GmbH & Co. KG Die Rechtsberatung des VDMB ist für mich ein „Rundum-sorglos-Paket“. Ich kann mich mit allen Rechtsfragen, die sich im Unternehmensalltag stellen, an „meinen“ Verbandsanwalt wenden – vom Arbeitsrecht bis hin zur Haftungsfrage. Die Unterstützung kommt stets schnell, zuverlässig und optimal praxisorientiert. Strategische Unternehmensfragen, wie etwa Umstrukturierungen, kann ich auf Augenhöhe diskutieren und erhalte wertvolle Ratschläge. In der Zeit der Corona-Pandemie ist mir die Rechtsberatung des Verbandes eine wichtige Leitplanke, um mein Unternehmen rechtlich sicher durch die Krise zu steuern. Kurz: Eine Verbandsmitgliedschaft ist eine lohnende Investition. Heinz Wurzel Geschäftsführer Wurzel Mediengruppe In unserem Firmenverbund gibt es die unterschiedlichsten Aufgabenstellungen im Personalbereich. Die Rechtsabteilung des Verbands berät uns in diesen Fragen optimal. Sabine Gröner Göbel+Gröner Grafisches Atelier GmbH Geschäftsführende Gesellschafterin Sehr gerne wenden wir uns mit Fragen zum Thema Arbeitsrecht und Arbeitsvertrag an die Mitarbeiter des Verbandes. In den vergangenen Jahren haben wir immer eine kompetente Beratung und Hilfe erfahren. Wir schätzen dabei den einfachen und direkten Draht. Vielen Dank! Adam Prettenhofer Geschäftsführer Druckerei Adam Prettenhofer GmbH & Co. KG Den größten NUTZEN beim VDMNO ziehen wir aus der Rechtsberatung. Zumeist geht es um das Arbeitsrecht. Unser Ansprechpartner war lange Jahre Herr Schröder-Hohensee. Momentan werden wir von Herrn Sielaff betreut, der uns in einem Arbeitsprozess auch schon erfolgreich zur Seite stand. Wir schätzen an den Verbandsanwälten die realistische Einschätzung der Situation bei juristischen Auseinandersetzungen und besprechen auch schon einmal die menschlichen Aspekte, die sich bei der Personalführung ergeben. 03/2020// 27