Aufrufe
vor 2 Wochen

NUTZEN 03/2021 Ausgabe NordOst

Hier halten Sie digital die neuste Ausgabe des Magazins der Druck- und Medienverbände in den Händen! Die Mainstory dreht sich um die Bundestagswahl. Anschließend folgen wie gewohnt die Rubrik “Print kommt an” und drei Firmenporträts, die unter den Stichworten “Der Nutzen”, “Die Firma” und “Die Profis” Unternehmen aus der Mitgliedschaft vorstellen. Die Profis sind in dieser Ausgabe "Das UmweltDruckhaus" aus Langenhagen. Wir stellen Thomas Rätzke und sein Team vor. Auch die Bilderstory “Unterwegs mit …” nimmt das Thema Wahlen auf. Wir haben unserem Mitgliedsunternehmen "Verlagshaus Stadthagen" über die Schulter geblickt. Im Regionalteil stellen wir Ihnen Die Zero-Waste-Lösung für Plakate der Firma Gustav Krüger Siebdruck & Werbung GmbH & Co. KG, kurz GKS, aus Bad Münder vor. Außerdem finden Sie den Überblick der Kurse der überbetrieblichen Ausbildung Druck & Medien im NordOsten für Mediengestalter und die Preisträger des diesjährigen Gestaltungswettbewerbes. Lassen Sie sich überraschen ... Der Printausgabe liegt das Programm der Print-Academy.de für das vierte Quartal 2021 bei. Sie kennen die Print-Academy.de noch nicht, dann schauen Sie mal vorbei www.print-academy.de. Möchten Sie uns Feedback geben, Kritik äußern oder Anregungen mitteilen? Möchten Sie Ihr Unternehmen auch im NUTZEN präsentieren? Schreiben Sie uns an Nutzen@vdmno.de!

NUTZEN

NUTZEN DIE PROFIS Grün bis zum Kunden – Ja, das geht tatsächlich Vor 27 Jahren gründete Thomas Rätzke das UmweltDruckhaus. Seitdem ist das Unternehmen kontinuierlich auf einem sehr erfolgreichen nachhaltigen Weg. Ausbildungsbetrieb, klimaneutrale Produktion, alternative Antriebe zum Verbrennungsmotor im Fuhrpark sowie Eigenstromproduktion sind dazu nur einige Stichworte. Bilder: UmweltDruckhaus Thomas Rätzke hat mit der Gründung seines Unternehmens einen persönlichen Traum verwirklicht. Neue Maßstäbe und eine klare Haltung zum Umweltmanagement waren für den Unternehmer von Anfang an der Weg, um sich am Markt zu platzieren. Sein Motto lautete deshalb auch stets: Nachhaltig bis zum letzten Meter. Wenn man in Langenhagen auf den Hof des Unternehmens in Hannover einbiegt, wird einem auch klar, weshalb. Das Eichhörnchen, als Wappentier des Unternehmens, prangt auf dessen E-Mobile-Flotte. Seit 1994 produzieren Thomas Rätzke und seine 40 Mitarbeiter auf insgesamt 2.000 m² an fünf Standorten (Langenhagen, Altwarmbüchen, Kiel, Bielefeld/OWL und Frankfurt am Main) hochwertige Printprodukte. „Umweltengagement ist für uns das beste Marketing“, so Thomas Rätzke auf die Frage, was seinen Betrieb so besonders macht. Nachhaltige Nutzung von Ressourcen Nicht nur die Verwendung von Recyclingpapieren mit dem Blauen Engel sind Tagesgeschäft, auch die Einhaltung höchster ökologischer Standards und die Vermeidung von Ressourcenverschwendung sind in der Agenda des Unternehmens fest verankert und werden stetig weiterentwickelt. Aktuell wird die Zertifizierung nach dem Blauen Engel für Druckprodukte (UZ195) angestrebt, der Antrag ist bereits eingereicht. Betrieben wird die hochmoderne Drucktechnik zu 100 Prozent mit Ökostrom, der sogar größtenteils aus der unternehmenseigenen Photovoltaikanlage stammt. Auch hier lautet die Devise: Energieverbrauch runter, Qualität rauf. Die Preise müssen für Thomas Rätzke aber marktüblich bleiben, denn nur so ist der Gewinn für Marketing und Marke bezahlbar. Der Name des UmweltDruckhauses ist eben Programm. Das Team des UmweltDruckhauses 24 // 03/2021

NUTZEN DIE PROFIS Die angelieferte Umverpackung wird im UmweltDruckhaus zu Polstermaterial verarbeitet. Kleinere Auslieferungen im Stadtgebiet erfolgen mit einem Lastenrad. Unsere Kunden honorieren, dass Umweltengagement für uns nicht nur Marketing, sondern eine Herzenssache ist.“ Thomas Rätzke, Geschäftsführer Green Printing und soziales Engagement Die Kunden wissen den verantwortungsvollen Umgang des Unternehmens sehr zu schätzen. In den über 20 Jahren hat sich das Portfolio ständig erweitert und weiterentwickelt. Greenprinting im Offset- und Digitaldruck, ein eigener Lettershop sind ebenso im Angebot wie Car Wrapping sowie Plakat- und Textildruck. Die Firma engagiert sich auch sozial, in Form von Sponsoring. Auf die Unterstützung der Druckerei können im Fussball Hannover 96 und Arminia Bielefeld, sowie aus der Handballbundesliga der Meister THW Kiel und die TSV Hannover-Burgdorf bauen. Seit Jahren wird darüber hinaus der lokale Eishockeyklub Hannover Indians unterstützt. Mitgliedschaften & Meilensteine Das UmweltDruckhaus geht noch einen Schritt weiter: Durch die Mitgliedschaft und die Mitarbeit in Organisationen, wie dem Verein Business for Kids e.V., dem Arbeitskreis Umwelt der IHK und der Teilnahme am Ökoprofit Hannover, aber auch durch die klimaneutrale Produktion seit 2007, den Einsatz alternativer Antriebe zum Verbrennungsmotor seit 2013 und die Eigenstromproduktion seit 2018 zeigt das Unternehmen, dass die Philosophie der Nachhaltigkeit wirklich gelebt wird. Ob Klimaschutz oder Ausbildung, Weiterbildung oder Investition in Technik: Das UmweltDruckhaus kann stolz auf viele Zertifikate, Urkunden und Auszeichnungen blicken. Web2Print-Lösung Mit Druckportalen bietet das UmweltDruckhaus seinen Kunden ein Tool, mit dem diese ihre Bestellprozesse nicht nur optimieren, sondern auch beschleunigen können. Ob neue Visitenkarten, die Bestellungen der Geschäftspapiere, der Versand von Mailings oder das Equipment für die nächste Messe – alles kann 24/7 sehr benutzerfreundlich, sicher und übersichtlich konfiguriert und bestellt werden. 03/2021 // 25