Aufrufe
vor 3 Monaten

NUTZEN 03/22 Ausgabe NordOst

  • Text
  • Bilanzkennzahlenvergleich
  • Von trotha
  • Esser gruppe
  • Hubert co
  • Vdmno
  • Haeme ulrich
  • Takaprint
  • Gutenberg beuys
  • Feindruckerei
  • ökoprofit
  • Intergraf
  • Wwwvdmnode
  • Bvdm
  • Banknote
  • Papier
  • Branche
  • Nachhaltigkeit
  • Druck
  • Unternehmen
NUTZEN heißt die gemeinsame Publikation der Verbände Druck und Medien. Viermal im Jahr bieten wir Ihnen Informationen über unsere Branche sowie Themen, die die Druck- und Medienverbände im Namen und im Auftrag ihrer Mitglieder bearbeiten. Gleichzeitig liegt uns daran, Ihnen aufzeigen, welchen Stellenwert Print in unserem Leben einnimmt. Denn kein Wirtschaftszweig, keine politische Organisation, kein privater Haushalt kommt ohne Druckerzeugnisse aus. Und die Innovationskraft der Betriebe, ihre Flexibilität und ihr Engagement in der Nachwuchsausbildung sorgen dafür, dass die Druck- und Medienwirtschaft zu den modernsten Industriezweigen weltweit gehört. In Ausgabe 03/2022 mit dem Titel „Print macht Leben sicher“ lesen Sie u.a.: TITELSTORY: PRINT MACHT LEBEN SICHER Sicherheit ist nicht alles, aber ohne Sicherheit ist alles nichts. WIRTSCHAFT Branchenentwicklung im zweiten Quartal 2022: Rezessionssorgen und Gaslage trüben die Stimmung NACHHALTIG – ABER SICHER Die „Green Banknote“ von Giesecke+Devrient BERATUNG AT ITS BEST Bundesweite Beratung durch die neue printXmedia GmbH GESTALTUNGSWETTBEWERB 2022 Das sind die Preisträger*innen! Im Lokalteil NordOst erwartet Sie u.a.: HUBERT & CO WIRD TEIL DER ESSER GRUPPE Neues Kapitel in der Geschichte des Göttinger Traditionsunternehmens BRANCHENTALK Interview mit Christian Lieb von Gutenberg Beuys Feindruckerei GmbH zur Auszeichnung als ÖKOPROFIT-Betrieb MITGLIEDERVERSAMMLUNG Rückblick 2022 und Ausblick 2023 INTERESSENVERTRETUNG IN EUROPA Beatrice Klose, Generalsekretärin bei Intergraf zu den Herausforderungen der Branche auf europäischer Ebene Möchten Sie uns Feedback geben, Kritik äußern oder Anregungen mitteilen? Möchten Sie Ihr Unternehmen auch im NUTZEN präsentieren? Schreiben Sie uns an nutzen@vdmno.de!

Hubert & Co wird Teil

Hubert & Co wird Teil der ESSER Gruppe IN DER 116-JÄHRIGEN FIRMENGESCHICHTE DES TRADITIONSUNTERNEHMENS AUS GÖTTINGEN WIRD EIN NEUES KAPITEL AUFGESCHLAGEN Seit über 100 Jahren produziert Hubert & Co hochwertige Bücher am Standort in Göttingen. Das Unternehmen hat sich als Komplettanbieter in der Buchherstellung aufgestellt – von der Druckvorstufe, über den Druck und die Buchbinderei bis hin zur Versandlogistik. Zu den Kunden gehören vornehmlich Verlage, Universitäten und Akademien, Bibliotheken oder Agenturen sowie Unternehmen aus Industrie und Handel. Zuletzt geriet das Unternehmen jedoch in Schwierigkeiten und musste ein Insolvenzverfahren durchlaufen. Am Ende dieses Weges steht fest: Die Erfolgsgeschichte wird als Teil der ESSER Gruppe fortgesetzt. II HUBERT & CO WIRD TEIL DER ESSER GRUPPE

„Schon lange ist Hubert & Co ein zuverlässiger und treuer Lieferant der ESSER Gruppe mit viel Know-how in der komplexen und sehr hochwertigen Buchfertigung. Ich freue mich sehr, nun innerhalb der ESSER Gruppe den hochwertigen Buchbereich abdecken zu können und so unser Portfolio zu erweitern“, freut sich der geschäftsführende Gesellschafter Markus Esser. Das Unternehmen wird offiziell Esser bookSolutions heißen. Um deutlich zu machen, dass der Geist wertorientierter Tradition auch künftig in den Göttinger Hallen wehen wird, bleibt der Name Hubert & Co weiterhin als bekannte Marke im Markt präsent. In der Produktion und Verwaltung möchten Diana und Markus Esser personell auf Kontinuität und Beständigkeit setzen. Dies jedoch, ohne Investitionen zu vernachlässigen, die für eine erfolgreiche Zukunft in der Gruppe notwendig sind. So bleibt die langjährige Geschäftsführerin Ramona Weiß-Weber dem Unternehmen ebenso erhalten wie das bewährte Team. „Wir haben uns das Ziel gesetzt, die langjährigen und erfolgreichen Beziehungen zu den Verlagskunden aufrecht zu erhalten und auszubauen, ohne dabei den Blick für neue Märkte zu verlieren, die sich mit den Möglichkeiten des Digitaldrucks ergeben“, so Diana Esser. Die Buchproduktion wird somit ein zentrales Element der in vierter Generation geführten ESSER Gruppe sein, die bislang mit rund 130 Mitarbeitern an zwei Standorten im baden-württembergischen Bretten sowie im bayerischen Ergolding eine der europaweit führenden Digitaldruckereien betreibt. „Wir wollen weiter schnell, flexibel und innovativ produzieren. Aber auch mit Herz und Leidenschaft die mitunter sehr speziellen Anforderungen unserer Kunden erfüllen. Dies soll uns auch weiterhin von seelenlosen Buchfabriken unterscheiden und den Wachstumskurs der ESSER Gruppe unterstützen“ betont Ramona Weiß-Weber. Doch wie haben sich die beiden Unternehmen gefunden? Weiß-Weber: „Schon früh im M&A-Prozess unterstützte uns der Verband Druck & Medien NordOst mit Rat und Tat und präsentierte unser Unternehmen gemeinsam mit dem Insolvenzverwalter Daniel Goth möglichen Investoren. Für den engagierten Einsatz sind wir sehr dankbar. Der Verband hat eine überaus hilfreiche Rolle beim Erreichen dieses für alle Seiten positiven Ergebnisses gespielt.“ BILD v.l.n.r. Markus Esser (Geschäftsführender Gesellschafter der ESSER Gruppe), Ramona Weiß-Weber (Geschäftsführerin Hubert & Co), Diana Esser (Prokuristin der ESSER Gruppe) III