Aufrufe
vor 1 Jahr

NUTZEN 04/2020 Ausgabe NordOst

  • Text
  • Zudem
  • Drupa
  • Eberl
  • Verband
  • Bvdm
  • Zukunft
  • Medien
  • Mitarbeiter
  • Druck
  • Unternehmen
Hier finden Sie die neue Ausgabe des Magazins der Druck- und Medienverbände! Im Zentrum steht diesmal das Thema Veränderung. Wie gewohnt finden Sie nicht nur die Rubrik "Print kommt an" sondern auch wieder die drei Firmenporträts unter den Stichworten "Der Nutzen", "Die Firma" und "Die Profis" sowie die Bilderstory "Unterwegs mit ..." im Heft. "Die Profis" in dieser Ausgabe kommen aus Niedersachsen: In Groß Oesingen - zwischen Celle und Wolfsburg - finden wir "Die Gemeindebriefdruckerei". Lesen Sie das Porträt im aktuellen Heft. Für die Ausschreibung des Gestaltungswettbewerbes der Druck- und Medienverbände haben wir - neben dem Druck- und Medien ABC - auch diese Ausgabe des NUTZEN gewählt. Weisen Sie Ihre Auszubildenden bitte auf diesen Wettbewerb hin. Weitere Info finden Sie auch unter www.vdmno.de/gestaltungswettbewerb-der-druck-und-medienverbaende oder auf Instagram unter @vdmno. Abonnieren Sie uns dort doch einfach, dann sich Sie immer auf dem Laufenden. Auch in unserem Regionalteil finden Sie ein Firmenporträt: Unter dem Titel "Ein Unternehmen geht neue Wege", stellt sich SCHÜTZDRUCK aus Hannover vor. Der Printausgabe ist das Programm der Print-Academy.de für das erste Quartal 2021 beigelegt. Sie kennen die Print-Academy.de noch nicht? Lesen Sie mehr dazu im vdmno-Regionalteil des NUTZEN 04/2020 oder schauen Sie mal vorbei www.print-academy.de. Möchten Sie uns Feedback geben, Kritik äußern oder Anregungen mitteilen? Schreiben Sie uns an Nutzen@vdmno.de Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!

In regelmäßigen

In regelmäßigen Gesprächen mit unseren oftmals langjährigen Mitarbeitern kommt es immer wieder zu neuen Vorschlägen, die wir aufgrund unserer Unternehmensstruktur schnellstens realisieren können.“ Benjamin Schütz Die Standorte Schützdruck hat neben seiner Vertriebszentrale in Hannovers City auch Standorte in Detmold, Lage und Bielefeld. In Detmold erfolgt der Formulardruck, in Bielefeld mit der Loewe Geschäftsdruck GmbH & Co. KG die Produktion von Retouren-Aufklebern für Firmen wie Zalando oder Otto. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 140 Mitarbeiter. Neue Ideen schnell umsetzen So investierte das Unternehmen in drei Stickmaschinen, um den Wunsch eines Kunden zu erfüllen. Die Produkte des Kunden – Babypakete – sollten vor dem Versand an die Eltern mit den Namen der Neugeborenen personalisiert werden. Aber auch der Vorschlag, einen Teil des Parkplatzes umzubauen, damit Transportwege verkürzt werden, kam aus der Belegschaft und wurde schnell umgesetzt. Logistikangebote für Kunden Einige Kunden nutzen das Lager von SCHÜTZDRUCK auch als eigene interne Shops: Bestellte Materialien werden umgehend versandt, ohne dass die Kunden die Waren selbst bevorraten müssten. Ergänzt wird das Angebot durch den sogenannten Leihkalender, der dem Kunden einen Überblick gibt, wann er welche Produkte in welchen Mengen benötigt. Mit einer angepassten EDV können mehrere Kommissionierungsaufträge gleichzeitig ausgeführt werden. „Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die aber eine große Wirkung haben.“ Ohne Start kein Ziel Bei dem diesjährigen Wettbewerb TOP 100 – bei dem seit 25 Jahren die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands prämiert werden – beeindruckte die Schützdruck GmbH & Co. in seiner Größenklasse und der Kategorie „Innovative Prozesse und Organisation“. Die Druckerei ist nach wie vor ein wichtiges Standbein für uns, und zusammen mit der Logistik bildet sie eine zukunftsweisende Symbiose“ Benjamin Schütz IV // 04/2020

Neubau SCHÜTZDRUCK Logistik in Lage Beim Wettbewerb 2020 haben sich 364 Unternehmen um das TOP 100-Siegel beworben. 257 davon waren in drei Größenklassen erfolgreich und erhielten die Auszeichnung. Die Unternehmen unterzogen sich rund 120 Prüfkriterien – sie legten beispielsweise dar, wie sie Innovationsprozesse im Unternehmen organisieren, wie sie das Arbeitsumfeld der Mitarbeiter gestalten, damit diese kreativ sein können, oder welche Innovationsstrategien sie verfolgen. TOP 100 – die Hintergründe Seit 1993 vergibt Compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Wissenschaftlicher Leiter ist Prof. Dr. Nikolaus Franke, Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW). Benjamin und Klaus Schütz Wir haben gegenüber unserer Konkurrenz den Vorteil, dass wir extrem schnell auf individuelle Wünsche der Kunden reagieren können.“ Klaus Schütz 04/2020 // V