Aufrufe
vor 3 Jahren

Nutzen 1-18 vdmno

  • Text
  • Unternehmen
  • Druck
  • Klimainitiative
  • Medien
  • Digitaldruck
  • Druckplatten
  • Drucken
  • Emissionen
  • Vdmno
  • Klimaneutral
  • Www.vdmno.de
Nutzen 1-18 vdmno

Woche Montag Dienstag

Woche Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Week Monday Tuesday Wednesday Thursday Friday Saturday Sunday Semaine Lundi Mardi Mercredi Jeudi Vendredi Samedi Dimanche Nikolaus Winteranfang 4. Advent / Heiligabend D CH DACH A GB F NL GB B NL 1. Weihnachtstag 2. Weihnachtstag Silvester Woche Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Week Monday Tuesday Wednesday Thursday Friday Saturday Sunday Semaine Lundi Mardi Mercredi Jeudi Vendredi Samedi Dimanche CH GB F NL B A Hl. Drei Könige Woche Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Week Monday Tuesday Wednesday Thursday Friday Saturday Sunday Semaine Lundi Mardi Mercredi Jeudi Vendredi Samedi Dimanche Rosenmontag Fastnacht Aschermittwoch / Valentinstag Woche Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Week Monday Tuesday Wednesday Thursday Friday Saturday Sunday Semaine Lundi Mardi Mercredi Jeudi Vendredi Samedi Dimanche Frühlingsanfang D CH GB Karfreitag D A 1. Advent 2. Advent 3. Advent Sommerzeitanfang C O M P E T E N C E I N C A L E N D A R S WER HAT’S ERFUNDEN? Und schon 1938 waren wir die Nummer 1. C O M P E T E N C E I N C A L E N D A R S – Genau! 36 Sprachkombinationen EIN GANZES JAHR VOLLER AUGENBLICKE. 124 belieferte Länder 65 produzierte Kalender pro Minute Dezember · December · Décembre 48 49 50 51 52 2017 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 D/3-sprachig 365 Tage im Blickfeld des Nutzers 3 von 4 Personen erinnern sich an die Werbebotschaft Januar · January · Janvier 2018 1 2 3 4 5 D A 1 2 3 4 5 6 7 Neujahr 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 D/3-sprachig 2 mal täglich werden Werbekalender mindestens genutzt Februar · February · Février 2018 Erfunden für 1938. 2018 voll etabliert. 5 6 7 8 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 D/3-sprachig 80 Jahre Erfolg März · March · Mars 2018 9 10 11 12 13 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 www.terminic.eu D/3-sprachig Erfunden, etabliert, erfolgreich: Überzeugen Sie sich von unserer einzigartigen Kalender-Vielfalt auf www.terminic.eu – wir freuen uns auf Sie! Anzeige-wer hats erfunden.indd 1 30.11.17 10:28 TECHNIK Sonderfarben: Profitipps für Praktiker Das Handling von Sonderfarben ist für jeden Mediengestalter und Druckvorstufenmitarbeiter Alltag. Und doch ist deren richtige Handhabung alles andere als trivial, denn die wie selbstverständlich eingesetzten Tools gehen damit nicht immer so um, wie es der Anwender erwartet. Drei hilfreiche Tipps zum Umgang mit Sonderfarben. Tipp 1: Pantone Color Manager Software Bei Pantone kamen in den letzten Jahren viele Pantone Plus Farben hinzu. Die gedruckten Formula Der Pantone Color Manager zeigt an,wie originalgetreu die Farben in 4c druckbar sind. Guides wurden erweitert und sollten inklusive der neuen Farben inzwischen in jeder Druckerei verfügbar sein. Wer die neuen Farben allerdings in den digitalen Farbbibliotheken seiner Adobe-Programme sucht, wird diese nicht finden, selbst in den aktuellsten Programm versionen nicht. Also: was tun, wenn der Kunde eine Farbe wünscht, die in der Farbbibliothek von Adobe partout nicht zu finden ist? Hier hilft eine Software von Pantone, der „Pantone Color Manager“. Damit können Sie neue und vollständige Pantone-Bibliotheken für Ihre Kreativprogramme exportieren, sogar mit korrekt abgeleiteten CMYK-Entsprechungen, abgestimmt auf den Druckprozess und dessen ICC-Profil. XII // 01/2018

Tipp 2: Beim Layout auf alternativen Farbwert achten Jeder Sonderfarbe wird im Layoutprogramm ein alternativer Farbwert zugeordnet, der auch für die Visualisierung am Bildschirm benötigt wird. Ab InDesign CS6 werden Pantone-Farben mit LAB anstatt CMYK verknüpft. Die Farben sehen im Vergleich zu früheren Programmversionen am Bildschirm nicht nur anders aus, sie werden möglicherweise auch anders gedruckt - zumindest dann, wenn die Sonderfarbe vor dem Druck in Prozessfarben umgewandelt werden muss. Im Druckfarbenmanager von InDesign kann nur noch für HKS-Farben festgelegt werden, ob LAB oder CMYK als alternativer Farbwert verwendet werden soll. Die Einstellung heißt „Standard-Lab-Werte für Volltonfarben verwenden“. Das Icon in der Farbpalette zeigt an, welcher alternative Farbwert für eine Sonderfarbe hinterlegt ist. Ein besonderes Angebot für Sie: In unserer vdmno-App finden Sie einen weiteren Tipp und – für die Profis – die ausführliche Beschreibung unserer beiden Ratschläge. Laden Sie sich die vdmno-App noch heute auf Ihr Smartphone und lassen Sie sich überraschen ... Die InDesign-Farbpalette zeigt an, welcher alternative Farbwert aktiv ist. Haben Sie sich schon angemeldet? Wir sehen uns in Neuruppin! “ 01/2018 // XIII