Aufrufe
vor 2 Monaten

Nutzen 1-19 vdmno

FIRMENPORTRÄT Der

FIRMENPORTRÄT Der Dienstleister für private Briefdienste Die Druckerei könitzers druck + medien gmbh besteht seit 1900. Wir fertigen mit 10 Mitarbeitern hochwertige Akzidenzen und Pharmaprodukte. Unter unserer Marke Postado stellen wir europaweit Briefmarken, Ersttagsbriefe, Sammelmappen, Postkarten, Mailings, Wertmarken und Werbemarken uvm. für private Briefdienste und Agenturen her. Durch 12 Jahre Erfahrung konnten wir uns hier zu einem umfassenden Dienstleister für unsere Kunden entwickeln, welcher außer dem Druck auch die Gestaltung und Machbarkeit der kleinen Kunstwerke empfiehlt, plant und entwickelt. Je nach Auflagenhöhe und verwendetem Material kommen verschiedene Maschinen zum Einsatz. Der Druck kann im Offset- oder Digitaldruck stattfinden. Als Material verwenden wir ein beidseitig beschichtetes Aufklebermaterial zur Heftchenherstellung, welches beidseitig bedruckt und einseitig angestanzt wird. Dazu noch ein einseitiges Aufklebermaterial, welches wir ebenso mittels Laserstanze auf einem Tiegel anstanzen. Des weiteren ein Material, welches einseitig Nassklebend, mittels einer speziellen Perforiermaschine lochgestanzt wird. Das Besondere hierbei sind die Stanzkämme, die anders als eine Perforierlinie immer ein Loch genau in der Ecke der Marke platzieren. Durch verschiedene Stanzkämme und Vorschubstangen lassen sich hier unterschiedliche Markengrößen oder Einzelmarken erzeugen. Unter www.postado.de finden sie alle Informationen und ein “making off”. Ich beantworte gerne weitere Fragen. Martina Brakemeier brakemeier@postado.de II // 01/2019

Abb.: Könitzers; © Copyright für jedes Motiv liegt beim jeweiligen Briefdienstleister Das Besondere sind die Stanzkämme, die immer ein Loch genau in der Ecke der Marke platzieren. Diese Abb. zeigt eine saubere Stanzung mittels Stanzkamm. Im Mittelkreuz sitzt genau mittig ein Loch. Diese Abb. wurde mit einer Linie einmal hoch und einmal quer gestanzt. Dadurch ergibt sich der Fehler im Mittelkreuz. Durch verschiedene Vorschubstangen ergibt sich die Höhe einer Marke. Entsprechend werden im Stanzkamm Nadeln entfernt oder zugefügt. Erst durch den zweiten Schritt schließt sich die Marke und erhält rundherum eine Perforation. 01/2019 // III