Aufrufe
vor 3 Jahren

Nutzen 2-17 vdmno

  • Text
  • Druck
  • Medien
  • Unternehmen
  • Vdmno
  • Bvdm
  • Ausbildung
  • Mitarbeiter
  • Verband
  • Branche
  • Deutschen
Nutzen 2-17 vdmno

Der Verband Druck und

Der Verband Druck und Medien NordOst e.V. beschreitet neue Wege. Im Nordosten viel Neues … Verbände haben es gerade nicht leicht – nicht nur in der Druck- und Medienindustrie. Ihre Aufgaben werden von Mitgliedern oder potenziellen Mitgliedern zunehmend in Frage gestellt oder als nicht mehr so relevant erachtet, wie vielleicht noch vor etlichen Jahren. Die nachfolgenden Generationen – insbesondere bei inhabergeführten Unternehmen – setzen andere Prioritäten und sind eher bereit, langjährige Zugehörigkeiten zu hinterfragen und dann auch zu lösen. Damit ist klar: Auch die Verbände müssen umdenken. Harald Bareither Geschäftsführer des Verbandes Druck & Medien NordOst e.V. VI 02/2017

Beim Verband Druck & Medien NordOst e.V. (vdmno) hat der Prozess des Um- und Neudenkens schon längst begonnen. Dazu war ein Perspektivwechsel von Bedeutung. Geschäftsführer Harald Bareither (60) stellte sich zusammen mit seinem Team den wichtigen Fragen: Was ist der Nutzen einer Mitgliedschaft? Welche Gründe sprechen dafür, welche vielleicht dagegen? Wie nehmen Mitglieder den Verband überhaupt wahr? Sind sie zufrieden? Welche Wünsche oder Hoffnungen werden an eine Mitgliedschaft geknüpft? Ernüchternde Ergebnisse Die daraus resultieren Erkenntnisse waren einigermaßen ernüchternd. Bareither konstatiert: „Eine klare Definition des Nutzens einer Mitgliedschaft ist den meisten befragten Unternehmen nicht möglich. Spätestens wenn es finanziell eng wird, steht die Mitgliedschaft auf dem Prüfstand. Mehr noch: Wir werden als wenig modern und wenig innovativ erlebt, wir kommen passiv rüber und unser Einfluss auf Politik und Wirtschaft wird als sehr gering eingeschätzt. Erschwerend kommt hinzu, dass die Vorstellungen bezüglich des optimalen Verbandes seitens der Mitglieder sehr weit auseinanderliegen.“ Mit den Ergebnissen dieser, in Interviewform durchgeführten, Befragung von 50 Geschäftsführerinnen und Geschäftsführern von Mitgliedsunternehmen lagen dem vdmno valide, wenn auch nicht sonderlich erfreuliche Ergebnisse vor. Klar war nun, dass Mitgliedern, und wahrscheinlich auch potenziellen Mitgliedern, die Vorzüge des Verbands besser verdeutlicht werden müssen. Und dass es einer übergeordneten und möglichst ganzheitlichen Strategie bedarf. Visualisierung der neuen Verbandswebsite, deren Umsetzung in vollem Gange ist (oben). 02/2017 VII