Aufrufe
vor 3 Jahren

Nutzen 2-17 vdmno

  • Text
  • Druck
  • Medien
  • Unternehmen
  • Vdmno
  • Bvdm
  • Ausbildung
  • Mitarbeiter
  • Verband
  • Branche
  • Deutschen
Nutzen 2-17 vdmno

NUTZEN DDMT

NUTZEN DDMT 2017 Deutscher Druck- und Medientag 2017 Das wichtigste Jahresevent der organisierten Druckund Medienwirtschaft stand wieder ganz im Zeichen von Politik sowie den Zukunftsthemen der Branche. Über 240 Teilnehmer verfolgten am 22. Juni im Kempinski Hotel Bristol Berlin spannende und interessante Vorträge. Nach der Eröffnung des traditionellen Unternehmerforums durch den Präsidenten des bvdm, Wolfgang Poppen, referierte Steffen Kampeter, Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände. Wenige Monate vor der Wahl forderte er die Politik mit dem Leitsatz „Mehr Wirtschaft wagen!“ dazu auf, zukünftig die legitimen Interessen des Unternehmertums verstärkt in den Fokus zu nehmen. Herzliche Grüße von Angela Merkel aus Brüssel übermittelte Peter Altmaier, Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes. Er präsentierte einen eindrucksvollen Überblick über das Erreichte und die anstehenden Aufgaben der Politik – in Deutschland und in Europa. Man dürfe den Kampf um das gedruckte Wort nicht aufgeben, stellte Altmaier in einem leidenschaftlichen Appell für Print zu Beginn seiner Rede klar. Dr. Markus Lorenz, Partner bei The Boston Consulting Group, schloss das Unternehmerforum mit dem wohl wichtigsten Zukunftsthema der Branche ab: Print 4.0. Lorenz, der digitale Druckmaschinen für industrielle Anwendungen baute, bevor er 2002 zu BCG kam, bot überraschende Einblicke in den voll digitalisierten, vernetzten und weitgehend automatisierten Drucksaal der Zukunft. Den Abend der Deutschen Druckindustrie verbrachten die Teilnehmer im Spreespeicher im neuen Medienzentrum am Berliner Osthafen. Höhepunkt des Abends war ein Grußwort des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Michael Müller. Er hat viele Jahre als Drucker im familieneigenen Betrieb gearbeitet und kennt daher die Branche wie wohl kaum sonst ein Politiker. FOTOS: CHRISTIAN A. WERNER 24 // 02/2017

NUTZEN DDMT 2017 „Mehr Wirtschaft wagen!“, lautet der Appell an die Politik von Steffen Kampeter, Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände. Peter Altmaier, Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes, überbringt herzliche Grüße von Angela Merkel aus Brüssel. Man dürfe den Kampf um das gedruckte Wort nicht aufgeben, stellt Altmaier in einem leidenschaftlichen Appell für Print zu Beginn seiner Rede klar. Zahlen, Daten, Fakten, Perspektiven. Auf seiner Jahrespressekonferenz informiert der Bundesverband die Journalisten über die Lage und die Entwicklung der Deutschen Druck- und Medienwirtschaft. Wolfgang Poppen empfängt Peter Altmaier auf dem Deutschen Druck- und Medientag in Berlin. Wolfgang Poppen, Präsident des bvdm, eröffnet das Unternehmerforum des Deutschen Druck- und Medientages 2017. Leidenschaftliche Verfechter gedruckter Werke: Peter Altmaier, Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes, und Dr. Paul Albert Deimel, Hauptgeschäftsführer des bvdm. 02/2017 // 25