Aufrufe
vor 3 Jahren

Nutzen 2-17 vdmno

  • Text
  • Druck
  • Medien
  • Unternehmen
  • Vdmno
  • Bvdm
  • Ausbildung
  • Mitarbeiter
  • Verband
  • Branche
  • Deutschen
Nutzen 2-17 vdmno

NUTZEN KURZMELDUNGEN

NUTZEN KURZMELDUNGEN FRAGEN? NUTZEN@BVDM-ONLINE.DE bvdm streitet in Toronto für praxisgerechte Druckindustrie-Standards K U R Z M E L D U N G E N Das ISO Technical Committee 130 „Graphic Technology“ (ISO TC 130) erarbeitet weltweit gültige Normen, die Druck- und Mediendienstleistern sowie deren Zulieferern und Kunden wirtschaftliche und nachhaltige Produktions- und Geschäftsprozesse ermöglichen sollen. Der bvdm vertrat in der vergangenen Sitzung in Toronto erneut die Position der Anwender aus der Druckindustrie. So stemmt er sich grundsätzlich gegen Normungsvorhaben, die ausschließlich den Geschäftsinteressen einzelner Unternehmen oder Interessengruppen dienen. Erfreuliche Fortschritte wurden hinsichtlich folgender ISO-Normen erreicht: 15930-9 (PDF/X-6), 16613-1 (PDF/VCR – das PDF/X für den variablen Digitaldruck), 16684 (XMP-Plattform) und 17972-4 (Farbdaten-Containerformat CxF/X-4) sowie die Revisionen der ISO-Normen 2846-1 (Skalendruckfarben für Bogen- und Rollenoffset) und 13655 (Spektrale Farbmessungen). Darüber hinaus erarbeitet der Bundesverband zusammen mit der Schweizerischen Normen-Vereinigung (SNV) einen Normvorschlag, der eine einfache messtechnische Eingangskontrolle von Papieren in Druckereien beschreibt. Die Norm soll Druckereien und Papierherstellern dabei helfen, kritische Chargenschwankungen zu erkennen und somit unnötige Makulatur und papierbedingte Reklamationen zu vermeiden. Drucken, bis der Arzt kommt Um die Sicherheit von Arzneimitteln zu gewährleisten, müssen verschreibungspflichtige Medikamente ab dem 9. Februar 2019 mit einer produktindividuellen Seriennummer versehen werden. Diese Vorgabe hat Auswirkungen auf die gesamte Prozesskette der Produktion und so auch für Druckdienstleistungen. Weiterhin werden die Losgrößen immer kleiner. Es gilt also, Pharmaherstellern Lösungen im Sinne der neuen Regelungen zu bieten und gleichzeitig häufigem Umrüsten zu Lasten von Effizienz und Wirtschaftlichkeit wirksam etwas entgegenzusetzen. 34 // 02/2017

ANZEIGENSCHLUSS für die Ausgabe 3/2017 procedo druck – Kooperationspartner des Verbandes Druck + Medien Nord-West Stellen Sie sich vor, Ihre Auftragslage entwickelt sich unerwartet positiv, Sie haben viel zu tun und brauchen Unterstützung. procedo druck, die Branchen lösung, die Ende 2006 in Kooperation mit dem Verband Druck + Medien Nord-West ins Leben gerufen wurde, stellt Ihnen erfahrenes Personal mit Fachwissen bereit. Zur Vertretung, zur Erprobung, für kurze Zeit oder für immer? Jemanden, der ins Team passt und der sich schnell im neuen Aufgabenbereich zurechtfindet!? Mitarbeiter (m/w): vielleicht Offsetdrucker, Kräfte für die Wei - terver arbeitung, Rolleure oder engagierte Buchbinder helfer, typo sichere Me dien gestalter, jemanden, der sich auskennt, wenn es um Aufgaben wie Schneiden, Falzen, Zusam mentragen, Kleben, Heften, Nuten geht. Oder den Profi, dem Lithografie und Retusche noch im Blut stecken, InDesign, Illustrator, und QuarkXpress aber neue Leidenschaften sind. 13. NOVEMBER 2017 Sprechen Sie mit uns, möglichst, bevor ein Personalengpass auftritt. Wir können Ihnen zeitnah geeignete und qualifizierte Kräfte vorstellen, die den von Ihnen gestellten Anforderungen entsprechen und die Maschinen kennen, die bei Ihnen im Einsatz sind. procedo druck – Ihr Personaldienstleister für die Druckindustrie. Sie finden uns in Siegen, Köln und Düsseldorf. Erstinformationen: Klosterstraße 45, 40211 Düsseldorf, 0211-1793592-14 keckert.karola@d.gps-mbh.de, www.procedo-personalservice.de