Aufrufe
vor 1 Jahr

Nutzen 2-18 vdmno

  • Text
  • Druck
  • Medien
  • Unternehmen
  • Vdmno
  • Berlin
  • Bvdm
  • Betrieben
  • Digitaldruck
  • Menschen
  • Kennzahlen
  • Www.vdmno.de
Nutzen 2-18 vdmno

NUTZEN WIRTSCHAFT

NUTZEN WIRTSCHAFT Verkaufspreisentwicklung 2018 Indexabgrenzung nach Beschäftigtengrößenklassen und Druckverfahren Indexwerte Beschäftigtengröße/Druckverfahren Gesamte Stichprobe unter 20 Beschäftigte 20–49 Beschäftigte 50–99 Beschäftigte über 100 Beschäftigte Bogenoffset Rollenoffset (Heatset) Rollenoffset (Coldset) Digitaldruck (Bogen) Digitaldruck (Rollen) Digitaldruck (Großformat) Tiefdruck Flexodruck Siebdruck Anderes Verfahren Kein Druckverfahren 52,3 53 52,9 51 50,8 51,8 49,3 56,4 52,2 54,7 54,2 53,1 57,9 53,2 55,9 53,1 25 37,5 50 62,5 75 Der durchschnittliche Indexwert der gesamten Stichprobe von 52,3 Zählern signalisiert für 2018 eine Erhöhung der Verkaufspreise bei den Hauptprodukten bzw. -dienstleistungen der Druck- und Medienunternehmen. Dabei fielen die Verkaufspreiserwartungen bei Unternehmen, die im (Coldset-)Rollenoffsetdruckverfahren produzieren, überdurchschnittlich optimistisch aus. Der Indexwert dort lag bei 56,4 Zählern. Hingegen erwarten Unternehmen, die im (Heatset-)Rollenoffsetdruckverfahren produzieren, Verkaufspreissenkungen. Der entsprechende Indexwert des gewichteten Durchschnitts in Höhe von 49,3 Zählern lag unter dem als neutral zu bewertenden Stand von 50 Zählern. Quelle: bvdm Den erwarteten Kostensteigerungen stehen 2018 nur moderate Verkaufspreissteigerungen gegenüber: Lediglich 37 % der Unternehmen gehen von höheren Preisen für eigene Druck- bzw. Dienstleistungsprodukte aus. 63 % der Umfrageteilnehmer erwarten hingegen entweder stabile (44 %) oder sinkende (19 %) Verkaufspreise. Trotz dieser Geschäftsrisiken sind die Druckund Medienunternehmen zuversichtlich, sich im schwierigen wirtschaftlichen Umfeld behaupten zu können. In ergänzenden Dienstleistungen rund um das Druckprodukt erkennen mehr als drei Viertel der Unternehmen Geschäftschancen. Für 2018 erwartet die Mehrheit der Umfrageteilnehmer wachsende oder gleichbleibende Umsätze und Gewinne. Viele planen zudem, mehr in Software und effizientere Prozesse zu investieren. Die Ergebnisse der Befragung unterstreichen, dass die Branche nach wie vor einem harten Preiskampf unterliegt und ihr Transformationsprozess noch lange nicht abgeschlossen ist.“ Dr. Paul Albert Deimel, Hauptgeschäftsführer des bvdm 02/2018 // 17

NUTZEN

NUTZEN 03/2020 Ausgabe NordOst
Nutzen 02/2020 Ausgabe NordOst
Nutzen 01/2020 Ausgabe NordOst
Nutzen 4-2019 vdmno