Aufrufe
vor 1 Jahr

Nutzen 2-18 vdmno

  • Text
  • Druck
  • Medien
  • Unternehmen
  • Vdmno
  • Berlin
  • Bvdm
  • Betrieben
  • Digitaldruck
  • Menschen
  • Kennzahlen
  • Www.vdmno.de
Nutzen 2-18 vdmno

Foto:

Foto: AdobeStock_34070340 UNTERNEHMENS-COCKPIT Ein echter Mehrwert In Kürze erhalten Sie von Ihrem Steuerberater wieder den Jahresabschluss des Vorjahres. Erfahrungsgemäß wird noch über die eine oder andere Position in der Bilanz oder in der Gewinn- und Verlustrechnung (G+V) gesprochen, aber einen Überblick über die Stärken und Schwächen des Unternehmens erhalten Sie in diesen Gesprächen meistens nicht. Wir unterstützen Sie gerne dabei, Ihren aktuellen Standort zu bestimmen und zeigen Ihnen die Stellhebel für mehr Erfolg. Neben der individuellen Auswertung haben Sie die Möglichkeit, sich Ihre Kennzahlen in einem persönlichen Gespräch auch gerne vor Ort erläutern zu lassen. Rufen Sie uns an und lassen Sie sich von unseren Fachleuten beraten! Sie erreichen uns unter 0511 33 80 60 Aufbereitung Ihrer Bilanz An dieser Stelle setzt unser kostenfreies Unternehmens-Cockpit an. Wie in einem Flugzeug-Cockpit werden alle wichtigen Informationen angezeigt. Sie stellen uns Ihren Jahresabschluss 2017 (ggf. auch die der Vorjahre) zur Verfügung. Dann können wir loslegen und Ihre Zahlen nach betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten aufbereiten. Das aussagekräftige Betriebsergebnis Hierzu gehört insbesondere die Überleitungsrechnung vom Ergebnis im Jahresabschluss hin zum aussagekräftigeren Betriebsergebnis. So werden z. B. die Erlöse durch den Verkauf von Maschinen von dem im Jahresabschluss ausgewiesenen Ergebnis wieder abgezogen. Bei Personengesellschaften und Einzelunternehmungen muss noch ein angemessener kalkulatorischer Unternehmerlohn als Aufwand berücksichtigt werden (Privatentnahmen werden in der G+V nicht berücksichtigt). Auf der anderen Seite werden z. B. außerordentliche Aufwendungen oder periodenfremde Aufwendungen dem Ergebnis laut Jahresabschluss wieder hinzugerechnet. Auch die Gewerbeertragssteuer und ggf. die Körperschaftssteuern werden dem Ergebnis wieder hinzugerechnet, um eine Ergebnisbetrachtung vor Steuer zu erhalten. Neben dem Betriebsergebnis wird auch Ihr Cashflow, ebenfalls vor Steuern, ermittelt. XIV // 02/2018

80 70 60 69,0 70,8 Die wichtigsten Kennzahlen Aus diesen aufbereiteten Zahlen werden für Sie dann die 15 wichtigsten betriebswirtschlichen Kennzahlen zusammengestellt. In Ihrem Unternehmens-Cockpit wird z. B. die tatsächliche Ertragskraft Ihres Unternehmens durch die Kennzahlen „Gesamtkapitalrentabilität“, „bereinigte Umsatzrentabilität“ und „Cashflow in Prozent vom Rohertrag“ ausgewiesen. Die Produktivität Ihres Unternehmens Zur Produktivität Ihres Betriebes erfahren Sie mehr durch die Kennzahlen „Umsatz je Beschäftigten“ und „Rohertrag je Beschäftigten“ Darüber hinaus werden noch Kennzahlen zu den wesentlichen Kostenstrukturen im Betrieb und Kennzahlen zur Finanzierung des Unternehmens, wie z. B. die Eigenkapitalbasis ermittelt. E N T W I C K L U N G d e r K E N N Z A H L E N Druckerei Mustermann in Prozent 50 40 30 20 10 25,3 51,3 48,9 33,3 42,8 16,6 23,0 17,4 0 8,1 Ein Bild 3,7 sagt mehr als Worte 2012 2013 2014 2015 2016 Neben dieser zentralen Übersicht wird jede Kennzahl im 1. Quartil 3. Quartil Ihre Zahlen Unternehmens-Cockpit noch einmal erläutert und in einer Die Eigenkapitalquote Grafik aufbereitet. gibt an, Ihre wie hoch Werte der der Anteil letzten des fünf Eigenkapitals Jahre werden am Gesamtkap Eigenkapital den ist Quartilswerten ein wichtiger Maßstab Ihrer für Vergleichsgruppe die Beurteilung eines gegenübergestellt. Hier können Sie bei jeder Kennzahl auf einen Blick Unternehmens. Insbe Verhandlungen über Kredite wird gemessen, in welchem Verhältnis das eigene K Gesamtkapital steht. Das heißt, wie stark das eigene finanzielle Engagement gege fremder Dritter sehr (Banken, gut erkennen, Lieferanten, wie sonstige sich Ihre Geldgeber) eigene ausfällt. Kennzahl Diese entwickelt in welchem hat und Umfang gleichzeitig der oder sehen dieSie, Betriebsinhaber wie sich Ihre sich Kennzah- an der Finanz Kennzahl bring Ausdruck, Geschäftes durch Einbringung von Eigenkapital beteiligen. Eine Eigenkapitalquote ober % gilt als ordentlich. len in der Range zwischen dem unteren Viertel und dem oberen Viertel der Vergleichsgruppe bewegen. in Prozent 400 350 300 250 200 228,4 Mittelfristige Liquidität 150 161,9 145,8 100 130,9 149,4 83,9 113,5 86,5 Entwicklung Unternehmenskennzahlen Vergleich 50 mit der 83,6 Branche (BilKV 2015) 65,2 1-19 Beschäftigte² 0 2012 2013 1. Quartil ∅ alle 2014 2015 2016 Trend¹ Zentralwert 3. Quartil 1. Quartil ∅ Erfolgr. 3. Quartil Ihre Zahlen Kenn-Nummer: 4711 2012 2013 2014 2015 2016 ☺ 1 2 3 4 Bereinigte BE-Rendite Gesamtkapitalrentabilität Kapitalumschlag Umsatzveränderung 58.400 52.400 51.200 -75.400 64.900 -3,3 4,9 % 5,7 6,4 7,6 -4,5 ☺ 4,5 Bei der Mittelfristigen • Liquidität, auch 7,5 als Liquidität 3. Grades bekannt, werden die flüs 1.031.100 15.800 818.200 17.900 674.200 20.400 1.663.300 -125.200 1.453.100um die kurzfristigen Forderungen und 15,0 die Vorräte 20,6 ergänzt und mit den kurz- und m 18.100 Verbindlichkeiten ins Verhältnis gesetzt. -3,8 Die 1,8 Kennzahl trifft eine Aussage darüber, in % 1,0 1,2 1,3 -7,8 ☺ 1,1 Unternehmen • in der Lage ist, kurz- 2,3 und mittelfristige Verbindlichkeiten zu begleichen 1.555.600 1.539.500 1.552.700 1.607.900 1.687.500Anlagevermögen anzutasten. Anzustreben 7,9 ist12,2 ein Wert von 180 %. 1.555.600 1.539.500 1.552.700 1.607.900 1.687.500 1,3 2,5 mal 1,5 1,9 2,3 1,0 1,2 • 1,8 Seite 8 von 13 1.031.100 818.200 674.200 1.663.300 1.453.100 3,0 1,8 1.555.600 1.539.500 1.552.700 1.607.900 1.687.500 -7,2 -1,3 % 0,0 -1,0 0,9 3,6 ☺ 5,0 • -1,6 14 15 1.555.600 1.555.600 1.539.500 1.552.700 1.607.900 4,5 0,3 Der Bilanzkennzahlenvergleich 1.555.600 1.539.500 1.552.700 1.607.900 1.687.500 Ihr Vorteil als Mitglied 88,5des vdmno 127,0 Umsatz je 5 Durch den jährlich TEuro vom 119,7 bvdm 118,4 bundesweit 119,4 durchgeführten 123,7 ☺ 129,8 Lassen Sie • sich als Mitgliedsunternehmen 113,7 Beschäftigten des Verbandes Druck & Medien NordOst das Unternehmens-Cock- 13,0 13,0 13,0 13,0 13,0 128,4 145,2 Bilanzkennzahlenvergleich stehen aussagekräftige, branchenspezifische Rohertrag je 930.900 927.200 929.400 898.300 983.400 56,6 77,6 6 TEuro und auf 71,6Ihre 71,3 Betriebsgröße 71,5 69,1 abgestimmte ☺ 75,6 pit kostenfrei • erstellen. 71,8Möglichkeiten, Chancen und Abhängigkeiten der verfügbaren 82,6 89,2 Stellgrößen werden ebenso Beschäftigten Kennzahlen zur Verfügung. 13,0 Diese 13,0 fließen 13,0 in 13,0 Ihr Unternehmens-Cockpit ein. So erhalten Sie branchenspezifische aufgezeigt wie wichtige Argumentationshinweise. Somit 13,0 570.600 583.800 610.100 591.100 569.300 36,3 42,3 Personalkosten 7 TEuro 43,9 44,9 46,9 45,5 ☺ 43,8 • 42,4 Orientierungswerte je Beschäftigten zu den oben aufgeführten Kennzahlen. Insbesondere durch diese Gegenüberstellung Ihrer schafterversammlung oder das anstehende Bankenge- erhalten Sie eine gute Grundlage für die nächste Gesell- 13,0 13,0 13,0 13,0 13,0 49,1 45,1 Personalkosten 52,2 59,6 8 Kennzahlen in % vom mit denen % 61,3 Ihrer Betriebsgröße 63,0 65,6 werden 65,8 ☺Stärken 57,9 spräch. • 60,4 Rohertrag und Schwächen des Unternehmens schnell deutlich. 67,8 53,1 246.900 214.500 164.800 312.600 298.200 Finanzaufwand 13,1 20,1 9 in % vom % 26,5 23,1 17,7 34,8 ☺ 30,3 • IMPRESSUM 17,4 Die Rohertrag Entwicklung Ihrer Kennzahlen 930.900 927.200 929.400 898.300 983.400 27,2 15,5 In der zentralen Übersicht 269.400 254.000 im Unternehmens-Cockpit können Sie so 205.700 354.500 337.000 HERAUSGEBER Verband Druck 4,6 & Medien 14,0 NordOst e.V. Cashflow in % 10 % auf 28,9 der einen 27,4 Seite 22,1 die 39,5 Entwicklung 34,3 • 13,3 vom Rohertrag Geschäftsstelle Hannover 930.900 927.200 929.400 898.300 983.400 Bödekerstraße 10 ∙ 30161 Hannover 22,4 29,3 Ihrer Kennzahlen über die letzten fünf Jahre hinweg 369.200 238.200 151.000 1.143.000 975.000 Bewegliches Anlagevermögen auf der anderen TEuro Seite 28,4 die 18,3Gegenüberstellung 11,6 87,9 Ihrer 75,0 Nutzen@vdmno.de • ∙ www.vdmno.de 15,4 T +49 511 33 80 60 ∙ F +49 511 7,233 8024,1 620 11 und je Beschäftigten Kennzahlen mit den 13,0 Kennzahlen 13,0 13,0 der Teilnehmer 13,0 Ihrer Betriebsgröße aus dem Bilanzkennzahlenvergleich REDAKTIONSLEITUNG & KONZEPT 86,5 306,1 & LAYOUT & ANZEIGEN 13,0 GESCHÄFTSFÜHRUNG Harald 36,9 Bareither 26,4 (V.i.S.d.P.) 246.400 204.000 188.500 237.300 236.100 12 Liquidität 3. Grades % 145,8 161,9 130,9 113,5 ☺ 149,4 Katrin • Stumpenhausen (V.i.S.d.P.) 142,0 sehen. In einer Skala von dunkelrot bis grün wird 169.000 126.000 144.000 209.000 158.000 VDMNO-REDAKTIONSTEAM: 371,0 Martin 550,1 Maischak, Ronny Willfahrt, eine Einschätzung Ihrer 770.600 Kennzahlen 545.400 385.900 vorgenommen. 1.280.200 1.024.300 Joachim Wolpers, Tilman Schröder-Hohensee, 1,6 53,1 Holger Schürmann, Entschuldungsdauer Henning Marcard 13 Jahre 2,9 2,1 1,9 3,6 ☺ 3,0 • 3,8 269.400 254.000 205.700 354.500 337.000 9,5 1,1 Anlagendeckung II Eigenkapital- 862.000 692.300 530.500 1.454.600 1.295.800 92,1 293,2 % 109,9 112,7 109,2 102,0 ☺ 106,5 • 135,7 784.700 614.200 485.700 1.426.000 1.217.000 228,2 413,0 260.500 272.800 288.300 383.100 428.800 17,4 34,8 % 25,3 33,3 42,8 23,0 ☺ 29,5 • 35,5 211,4 347,1 371,0 02/2018 // XV 29,5

NUTZEN

NUTZEN 03/2020 Ausgabe NordOst
Nutzen 02/2020 Ausgabe NordOst
Nutzen 01/2020 Ausgabe NordOst
Nutzen 4-2019 vdmno