Aufrufe
vor 3 Jahren

Nutzen 2-19 vdmno

Auch Fachkräfte haben

Auch Fachkräfte haben ihre Lieferzeiten ... Am 01.08. startet das neue Ausbildungsjahr. Sind Ihre neuen Auszubildenden schon für die Kurse der überbetrieblichen Ausbildung im Nord- Osten angemeldet? Vergessen Sie auch nicht ihre Auszubildenden, die im März 2020 ihre Zwischenprüfung bzw. im Dezember 2019 oder im Mai 2020 ihre Abschlussprüfung ablegen! Das umfangreiche Angebot der überbetrieblichen Ausbildung im NordOsten – vom Grundkurs für das erste Ausbildungsjahr bis zu den Prüfungsvorbereitungskursen für die zweiten und dritten Ausbildungsjahre – steht allen Druck- und Medienunternehmen zur Verfügung. Mitgliedsunternehmen buchen die Kurse selbstverständlich zu Sonderkonditionen. Rufen Sie an, wir unterstützen Sie gerne bei der Auswahl der richtigen Kurse für Ihre Auszubildenden und natürlich auch bei allen anderen Themen rund um die Ausbildung. Ihre Ansprechpartner finden Sie unter bit.ly/vdmno-Bildung. Die Termine des Kursangebotes der üa stehen ab dem 01.08.2019 unter vdmno.de/seminar-veranstaltungskalender für Sie bereit. Das Angebot finden Sie auch auf unserer Facebookseite, auf unserem Instagram-Account, in unserer Xing-Gruppe und auf unserem Eventbrite-Account. Oder abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, dort werden Sie auch regelmäßig über das Angebot der überbetrieblichen Ausbildung im NordOsten und vieles mehr informiert. Weitere Informationen und einen Überblick über die angebotenen Kurse finden Sie schon jetzt unter vdmno.de/unsere-leistungen/#subausweiterbildung. Oder senden Sie eine Mail an bildung@vdmno. de mit Ihren Fragen. XVI // 02/2019

NUTZEN NÜTZLICH Für Ausbildungsbetriebe Social Virtual Learning N Ü T Z LICH Ihr Betrieb bildet Medientechnologen aus und Sie möchten Ihre Azubis zum Lernen motivieren? Dann sollten Sie sich die Möglichkeiten anschauen, die Social Virtual Learning (SVL) und Social Augmented Learning (SAL) bieten. Für SAL benötigen Sie lediglich ein Android-Tablet, dessen eingebaute Kamera die Schnittstelle zu Ihrer Druckmaschine herstellt. Hängen Sie das speziell für diese Anwendung entwickelte Poster an die Maschine und schon wird diese „durchsichtig“. In der App können Sie das Innenleben erforschen, Bauteile rotieren lassen und beispielsweise den Papierlauf im Detail beobachten. So macht Lernen richtig Spaß! Wer diese moderne Lernmethode um eine weitere Dimension ergänzen möchte, kann auch virtuell in die Maschine eintauchen. Mit Hilfe einer VR-Brille und den zugehörigen Controllern können die Auszubildenden Farbwerk, Feuchtwerk und Bogenwendung im dreidimensionalen Raum erkunden, Walzen aus- und einbauen und vieles mehr. Derzeit werden die Lernmodule um einen Planschneider ergänzt. Ein Autorenwerkzeug bietet Ihnen außerdem die Möglichkeit, eigene Lernmodule zu entwickeln, die gezielt auf Ihren Betrieb abgestimmt sind. Eine Auszubildende bekommt völlig neue Einblicke mit der VR-Brille. MEHR INFORMATIONEN social-augmented-learning.de 02/2019 // 23