Aufrufe
vor 3 Jahren

Nutzen 2-19 vdmno

NUTZEN UNTERWEGS MIT 5

NUTZEN UNTERWEGS MIT 5 Schritte für mehr Effizienz im Betrieb BERATER VOR ORT Lean Management bietet Unternehmen eine Möglichkeit, betriebsinterne Abläufe zu optimieren, Verschwendung zu reduzieren und den Gewinn zu steigern – das gilt für die Produktion genauso wie für die Verwaltung. Die Berater der Verbände begleiten dabei, Lean Management im Unternehmen umzusetzen. Bei dasdruckt.de in Bestwig waren Betriebswirtschaftlerinnen und Techniker vor Ort, um gemeinsam mit dem Team die 5S-Methode anzuwenden: Dabei geht es zunächst ums Ausräumen und Sortieren und anschließend darum, die Arbeitsplatzorganisation systematisch zu verbessern und zu standardisieren. Langfristig werden dadurch Such-, Rüst- und Wegezeiten reduziert, Verschwendung minimiert oder auch die Qualität durch Fehlervermeidung erhöht. Das Team von dasdruckt.de startet das Projekt „5S“. 5S steht für: 1) Sortieren, 2) Systematisieren (anordnen), 3) Säubern, 4) Standardisieren, 5) Selbstdisziplin (Ordnung halten). 1 „Bei 5S geht es nicht um ‚Schöner Wohnen’. Man wird dadurch effizienter, minimiert Verschwendung und schafft Platz“, Daniela Krawinkel, betriebswirtschaftliche Beraterin, sensibilisiert für das Thema. 2 3 Gemeinsam werden Ideen für die Umsetzung gesammelt. 4 Eine Materialstation wird aufgebaut. Mit diesen Materialien darf den ganzen Tag sortiert, farblich markiert, systematisiert und gekennzeichnet werden. 32 // 02/2019

NUTZEN UNTERWEGS MIT 9 Zum Abschluss stellt jedes Team seinen veränderten Arbeitsbereich vor. „In vier Wochen findet die erste Überprüfung statt. Das sichert, dass die neuen Standards dauerhaft implementiert werden. Auf diese Weise sparen Sie Zeit und Ressourcen!“, so Daniela Krawinkel zum Abschluss. Maschinen und Arbeitsmaterialien sind nun sinnvoll angeordnet. Dadurch gibt es weniger Wartezeiten, Wege werden verkürzt und Suchzeiten verringert. 8 7 Ein typisches Element der 5S-Methode: Markieren, wo welches Werkzeug seinen festen Platz hat. Wenn alles einen Ort hat, klappen die Übergaben an Kollegen reibungslos. 5 In Teams – aufgeteilt nach Arbeitsbereichen – wird zunächst ausgeräumt, gesichtet und anschließend sortiert. 6 FOTOS: MARKO GRAUMANN / DANIELA KRAWINKEL 02/2019 // 33