Aufrufe
vor 2 Jahren

Nutzen 3-17 vdmno

  • Text
  • Druck
  • Unternehmen
  • Medien
  • Mitarbeiter
  • Berlin
  • Datenschutz
  • Digitaldruck
  • Branche
  • Technik
  • Ausbildung
  • Vdmno
  • Www.vdmno.de

NUTZEN DATENSCHUTZ 10 //

NUTZEN DATENSCHUTZ 10 // 03/2017

NUTZEN DATENSCHUTZ Daten – Öl oder Plutonium ? Daten sind das neue Öl. So lautet ein beliebter Ausspruch, der die Chancen von Daten als Rohstoff und Schmiermittel der neuen digitalisierten Ökonomie unterstreichen soll. Mittlerweile kann einen jedoch der Eindruck beschleichen, Daten wären tatsächlich das neue Plutonium: Nur sparsam dürfen sie erhoben werden, in Umlauf kommen sollen sie – wenn überhaupt – nur unter strengen Sicherheitsauflagen und gespeichert werden müssen sie unter höchsten Schutzvorkehrungen. Und wer sie hat, hat Macht – aber auch ganz schnell Feinde oder mindestens Probleme. Wenn von Daten als Wirtschaftsfaktor die Rede ist, wendet sich der Blick allzu oft auf die US-Technologieriesen – Google, Facebook, Amazon –, die ihre Geschäftsmodelle zu großen Teilen auf das Sammeln und Analysieren von Daten – überwiegend ihrer Nutzer – zugeschnitten haben. Doch auch die Druck- und Medienwirtschaft ist in hohem Maße datengetrieben: Die Betriebe sind nicht nur Meister in der Handhabung von (Druck-)Daten, sondern auch Spezialisten für die automatisierte Prozesssteuerung, Personalisierung und vor allem für crossmediale Kommunikationslösungen. Denn immer mehr Dienstleister unserer Branche stoßen in den Markt rund um digitale Medien vor – von der Website-Programmierung über Online-Shops bis hin zur Private Cloud. Aber auch bereits im Umgang mit Beschäftigtendaten gilt es, die datenschutzrechtlichen Vorgaben zu beachten. Cyberkriminalität und verschärfte datenschutzrechtliche Anforderungen, etwa durch die Datenschutz-Grundverordnung, stellen auch Unternehmen der Druck- und Medienbranche vor neue Herausforderungen im Umgang mit Daten. FOTO: viperagp - fotolila.com Die Druckindustrie ist extrem datengetrieben Auch wenn das Thema Datenschutz in Unternehmen mitunter als kräftezehrend und teuer empfunden wird, es entwickelt sich unaufhaltsam zu einem zentralen Thema der Gesellschaft. Seine Bedeutung in den öffentlichen Medien, für die Verbraucher, für Auftraggeber und damit für jeden einzelnen Druckund Medienbetrieb wächst. Gerade für die kleinen und mittelständischen Unternehmen unserer Branche stehen in Sachen Daten-Handling jedoch nicht nur Chancen, sondern auch Risiken im Fokus. Das liegt zum Teil an den wachsenden Vorgaben der Gesetzgebung (etwa durch die Datenschutz-Grundverordnung oder die noch im Gesetzgebungsverfahren befindliche ePrivacy-Verordnung), aber auch an um sich greifender Cyberkriminalität, von der keineswegs nur Großunternehmen betroffen sind. Umso mehr gilt es, sich den Herausforderungen zu stellen – und es wären nicht die ersten, die die deutschen Druck- und Medienunternehmen erfolgreich meistern. 03/2017 // 11