Aufrufe
vor 2 Jahren

Nutzen 3-17 vdmno

  • Text
  • Druck
  • Unternehmen
  • Medien
  • Mitarbeiter
  • Berlin
  • Datenschutz
  • Digitaldruck
  • Branche
  • Technik
  • Ausbildung
  • Vdmno
  • Www.vdmno.de

Foto: Ronny Willfahrt

Foto: Ronny Willfahrt InDesign User Group Hannover Wir bieten Ihnen seit August 2013 - in der vom vdmno ins Leben gerufenen - InDesign User Group Hannover regelmäßig Tipps und Tricks, mit denen Sie Ihrem InDesign Beine machen! Unsere Treffen finden in Hannover statt, wo wir Gast im Haus der BWH GmbH - auch bekannt als Buchdruckwerkstätten Hannover - sind. Unser vdmno-Tipp für Sie: Diese und viele andere Funktionen vieler Adobe Produkte können Sie übrigens auch in den Kursen unserer überbetrieblichen Ausbildung in Oldenburg kennen lernen. www.vdmno.de/index.php Zum MEETING #1 der IDUG Hannover am 29.8.2013 erklärte Florian Süßl über das Colormanagement in In- Design auf. Die Agenda der einzelnen Veranstaltungen unserer IDUG finden Sie auf unserer Facebookseite unter www.facebook.com/IdugHannover/ Das 17. Treffen der InDesign User Group Hannover war mit knapp 50 Teilnehmern restlos ausgebucht. Für den „normalen“ Drucker war das Treffen besonders interessant, da zahlreiche Tipps und Tricks ge- zeigt wurden, die beim Erstellen und Bearbeiten von Druckdaten relevant sind. Im Mittelpunkt stand die Datenzusammenführung, eine InDesign-Funktion, mit der variable Druckdaten erzeugt werden können. Außerdem wurde die Zusammenarbeit zwischen In- Design, Microsoft Word und Google Docs demonstriert. Mit diesen Werkzeugen sind inzwischen weitreichende Publishing-Workflows möglich, die für viele Anwendungsfälle bereits ausreichen, auch wenn an diese kein High-End Anspruch gestellt wird, welcher üblicherweise nur von Redaktionssystemen abgedeckt werden kann. Sie konnten nicht dabei sein? Eine ausführliche Zusammenfassung der gezeigten Tipps und Tricks stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Laden Sie sich einfach die PDF-Datei mit vielen weiterführenden Links und Informationen unter https://goo. gl/ttdDcZ herunter. Das nächste Treffen der InDesign User Group findet am 07. Februar 2018 statt. Die Veranstaltung ist leider bereits schon ausgebucht. Nutzen Sie doch einfach die Möglichkeit und melden sich zum Newsletter der User Group Hannover an. http://bit.ly/2jpyyz2 So sind Sie immer aktuell informiert und es klappt dann bestimmt auch mit der Teilnahme. Die, falls wir es noch nicht erwähnt haben sollten, kostenlos ist. VI 03/2017

Jedes gute Magazin hat eins – ein Editorial!“ www.jilster.de An dieser Stelle möchten wir Sie schon auf ein Highlight des nächsten Jahres hinweisen: Unsere zweite gemeinsame Jahresversammlung mit dem Verband Druck & Medien Mitteldeutschland. Reservieren Sie sich deshalb den 20. & 21. April 2018 in Ihrem Kalender. Als Keynote-Speaker konnten wir Prof. Dr. Klemens Skibicki gewinnen. Sein Schwerpunkt-Thema ist das ganzheitliche Management der Digitalen Transformation von Unternehmen und damit die Frage: Wie müssen sich alle Unternehmen in allen Branchen an die neuen Rahmenbedingungen anpassen? Seien Sie gespannt ... ... aus diesem Grund möchten auch wir in unserem Regionalteil des nunmehr dritten NUTZENs nicht mit dieser Tradition brechen. Allerdings haben wir in dieser Ausgabe unser Vorwort in die Mitte des Heftes verlegt. Einfach mal was anders. Sie haben bis zu dieser Seite von uns schon eine Vielfalt von Informationen erhalten und natürlich folgen auch noch einige mehr. Wir möchten nun von Ihnen wissen, ob Ihnen unser Regionalteil so gefällt oder wir noch andere Berichte, Reportagen und Artikel für Sie zusammentragen sollen. Über Ihr Feedback unter feedback@vdmno.de freuen wir uns. Herzliche Grüße sendet Ihnen Ihr Geschäftsführer Verband Druck & MedienNordOst Fotolia #21516208 | Urheber: MacX Bei Google in der ersten Reihe ... Praxisleitfaden: Wie finde ich die richtige Search-Agentur? Der Bundesverband Digitale Wirtschaft hat einen Leitfaden zur Auswahl einer Agentur für Suchmaschinen-Optimierung (SEO) bzw. Suchmaschinen-Werbung (SEA) veröffentlicht. Er hilft, Anforderungen an Agenturen und sich selbst zu verfassen und so den passenden Partner zu identifizieren. Folgende Themen finden Sie im Leitfaden: › Das ist SEO – Suchmaschinenoptimierung › Das ist SEA – Suchmaschinen-Werbung › Ausgangslage und Ziele › Preismodelle für SEO und SEA › Fragen an Ihren Dienstleister Hinter dem QRCode finden Sie den Leitfaden. 03/2017 VII