Aufrufe
vor 3 Jahren

Nutzen 3-17 vdmno

  • Text
  • Druck
  • Unternehmen
  • Medien
  • Mitarbeiter
  • Berlin
  • Datenschutz
  • Digitaldruck
  • Branche
  • Technik
  • Ausbildung
  • Vdmno
  • Www.vdmno.de

Wirtschaftlicher Druck

Wirtschaftlicher Druck im Superwide-Format Acuity LED 3200R Sehr breit, sehr hochwertig. Produzieren Sie bereits Grafiken, die breiter als 1,6 m sind oder möchten Sie zukünftig diesen Service anbieten können? Dann ist die Acuity LED 3200R die ideale Maschine für Sie. Auf Grund der energiesparenden LED-UV- Härtungstechnologie und verminderter Geruchsentwicklung eignet sie sich optimal für die kostengünstige Fertigung hochwertiger und lebendiger Aufund Durchsichtsdisplays. Erfahren Sie mehr über dieses außergewöhnliche Drucksystem: www.powerofinkjet.com/acuity-led-3200R/ grafische_systeme@fujifilm.de Acuity LED 3200R auf einen Blick: LED-UV-Härtungssystem mit niedrigem Energieverbrauch Lebensechte Bilder und sensationelle Backlits Fujifilm Uvijet LF-Tinten Verwendung vielfältigster Bedruckstoffe, inklusive wärmeempfindlicher Materialien Doppelrollendruck Lichtbox für Backlit-Proofing Schnelle Produktionsbereitschaft Geringe Wartungskosten

EDITORIAL vor 20 Jahren, 1997, wurde Gutenbergs Buchdruck vom US-Magazin „Time“ zur bedeutendsten Erfindung des zweiten Jahrtausends gewählt. Zu Recht, wie wir meinen, denn der Druck war der Start in eine informierte, aufgeklärte Gesellschaft, wie es sie zuvor nie gegeben hat. Vor zehn Jahren, Anfang 2007, hat Adobe sein plattformunabhängiges Dateiformat PDF in den Standardisierungsprozess der ISO eingebracht. Als seitdem offener Standard hat das PDF wiederum die Druckindustrie massiv verändert, vieles vereinfacht und zu neuen Produkten und Prozessen geführt. Heute, da nahezu alle Informations- und Kommunikationsprozesse von Bits und Bytes getrieben sind, ist auch die Druck- und Medienbranche eine Hochleistungsindustrie in Sachen IT. Und sie hat die Digitalisierung nicht nur mitgemacht, sondern auch vorangetrieben. Damit entstanden neue Möglichkeiten der Kundenansprache, neue Formate in der Produktion, neue Geschäftsfelder, und es wurden Zielgruppen erschlossen, die bis vor zehn Jahren noch nichts mit Druck zu tun hatten. Das bietet Unternehmen enorme Chancen – ist aber auch mit Risiken verbunden. Noch weiß niemand wirklich, wohin die Reise geht, aber wir sind uns sicher, dass die Produkte der Druckindustrie auch in der neuen Informationsgesellschaft die Rolle spielen, die sie seit Gutenberg innehaben: verlässlich, authentisch, sinnlich, sympathisch und – wenn man möchte – unvergänglich. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre, erholsame Weihnachtsfeiertage und einen guten Start in das Jahr 2018. Herzlichst, Ihre Geschäftsführer der Druck- und Medienverbände 03/2017 // 3