Aufrufe
vor 3 Jahren

Nutzen 3-17 vdmno

  • Text
  • Druck
  • Unternehmen
  • Medien
  • Mitarbeiter
  • Berlin
  • Datenschutz
  • Digitaldruck
  • Branche
  • Technik
  • Ausbildung
  • Vdmno
  • Www.vdmno.de

NUTZEN KURZMELDUNGEN K U

NUTZEN KURZMELDUNGEN K U R Z M E L D U N G E N Shaping The Future of Print: Magazine Seminar 2018 Im Rahmen der jährlichen Seminarreihe Shaping the Future of Print laden Intergraf und Smithers Pira am 1. Februar 2018 nach Brüssel ein. Schwerpunkt wird dieses Mal das Thema Magazine sein. Teil des Seminars ist die Möglichkeit, Institutionen der Europäischen Union zu besichtigen. Intergraf ist die Interessenvertretung der Druck- und Medienwirtschaft auf europäischer Ebene in Brüssel. MEHR INFORMATIONEN: intergraf.eu Neuer Tarifvertrag für Zeitarbeiter in der Druckindustrie Ende September haben sich die Zeitarbeits-Arbeitgeberverbände mit der Gewerkschaft ver.di auf einen neuen Zuschlagstarifvertrag für Zeitarbeiter in der Druckindustrie geeinigt. Gegenüber der vorherigen Fassung von 2013 wurde eine zusätzliche Zuschlagsstufe vereinbart, die für Überlassungen von mehr als 15 Monaten gilt. Der neue Zuschlagstarifvertrag für die Druckindustrie (TV BZ Druck) sieht nunmehr ein sechsstufiges Zuschlagsmodell vor. Die bisherigen fünf Zuschlagsstufen bleiben unverändert, es kommt jedoch eine weitere Stufe hinzu. Der neue TV BZ Druck sieht somit folgende Branchenzuschläge, basierend auf den Stundenentgelten der Zeitarbeitsbranche, vor: 1. nach der vierten vollendeten Woche 8 % 2. nach dem dritten vollendeten Monat 15 % 3. nach dem fünften vollendeten Monat 20 % 4. nach dem siebten vollendeten Monat 35 % 5. nach dem neunten vollendeten Monat 45 % 6. nach dem fünfzehnten vollendeten Monat 50 % (neu) bvdm: Stabwechsel in der Bildungspolitik Seit fast 40 Jahren ist Theo Zintel Referent für Bildungspolitik beim Bundesverband Druck und Medien. Damit ist er inhaltlicher Ansprechpartner und auch zentrale koordinierende Anlaufstelle für alle Gremien und Entscheider, die die Bereiche Aus- und Weiterbildung der Druck- und Medienwirtschaft regeln. Im Juni 2018 wird Zintel in den wohlverdienten Ruhestand wechseln. Da die Nachfolge auf diese anspruchsvolle Positioneiner intensiven und umfassenden Einarbeitungs- und Übergabezeit bedarf, ist bereits seit dem 1. Oktober 2017 Frank Fischer im Referat Bildungspolitik des bvdm tätig. Fischer ist Dipl-Ing. für Betriebliche Planung und Koordination Druck, war zuvor 18 Jahre als Betriebsleiter einer Berliner Digitaldruckerei beschäftigt und ist darüber hinaus Mitglied im IHK-Prüfungsausschuss für die Industriemeister Print/Medienfachwirte. Theo Zintel Frank Fischer 36 // 03/2017

• Klebebindung PUR • Falzen bis Format 76 x 112cm E. Rahe-Rohling Rudolf-Diesel-Straße 28 48157 Münster Telefon 02 51/32 50 45 Fax 02 51/32 50 39 www.rahe-rohling.de Print macht mehr draus Wir möchten, dass auch in Zukunft viel gedruckt wird. Deshalb sagen wir Agenturen, Einkäufern, Kunden, Medien und Multiplikatoren: Print macht mehr draus! Aus Papier, Verpackungen und Produkten. Aus Dienstleistungen, Supermärkten oder Kampagnen. Print informiert, motiviert, dekoriert, überzeugt, unterhält und gewinnt. Print sorgt für Umsatz, Marktanteile, Einschaltquoten, Käufer, Wähler, Gäste, Mieter, Nutzer, Besucher und viele(s) mehr. Was Print noch alles kann, lesen Sie hier: www.bvdm-online.de