Aufrufe
vor 2 Jahren

Nutzen 3-18 vdmno

  • Text
  • Druck
  • Unternehmen
  • Medien
  • Gesundheit
  • Branche
  • Informationen
  • Bvdm
  • Druckereien
  • Deutschen
  • Steinbacher
  • Vdmno
  • Www.vdmno.de

URKUNDE 1. Platz Der

URKUNDE 1. Platz Der Verband Druck & Medien NordOst e.V. verleiht Giulietta Rausch-Mocciaro anlässlich des Gewinnes des 27. Gestaltungswettbewerb diese Urkunde 2. Platz Anna Lena Pöschl Verleihung dieser Urkunde für die Plazierung beim 27. Gestaltungswettbewerb Hannover, den 20. Juni 2018 Hannover, 20. Juni 2018 27. Gestaltungswettbewerb AnnaLena.Pöschl_Urkunde_verliehen.indd 1 16.07.18 11:44 Giuli.Rausch_Urkunde_Verliehen.indd 1 16.07.18 11:44 Den Wettbewerb mit dem ersten Preis gewonnen hat Giulietta Rausch-Mocciaro aus Mainhausen. Sie überzeugte die Jury durch ihre zurückhaltende, einfache und typografisch ausgewogene Gestaltung. Sie ermöglicht es, die Urkunde universell einzusetzen. 3 Urkunde 3. Platz Hannover, den 20. Juni 2018 für die Teilnahme am 27. Gestaltungswettbewerb Franziska Grashoff Das ist auch mit dem zweit platzierten Entwurf möglich, er stammt von Anna Lena Pöschl aus Babenhausen. Hier überzeugte das Zusammenspiel von zurückgenommener, gerader und klassischer Ordnung mit dem Farbverlauf in der kraftvollen Umrandung. Die Entwürfe aller Preisträger finden Sie in unseren sozialen Netzwerken Twitter, Facebook und Instagram sowie in dem im Herbst aktuell erscheinenden Druckund Medien-ABC 2018. Dort werden auch alle weiteren Preisträger besprochen. Das Druck- und Medien-ABC erhalten alle Ausbildungsbetriebe automatisch vom Verband Druck & Medien NordOst e.V. zugesandt. Sie, Ihre Ausbilder oder Ihre Auszubildenden bekommen das Heft, das jährlich im Herbst erscheint, noch nicht? Senden Sie einfach eine Email an Ihr@vdmno. de und bitten um Aufnahme in den Verteiler, dann erhalten auch Sie die Ausgabe 2018 nach dem Erscheinen zugeschickt. 03. Platz Franziska Grashoff_urkunde_überreicht.indd 1 16.07.18 13:34 Das Urkundendesign der dritten Preisträgerin Franziska Grashoff aus Mainhausen überzeugt durch seine moderne und kontrastreiche Gestaltung von Groß und Klein, farbiger und weißer Fläche, von laut und leise. Für die Umsetzung problematisch ist jedoch, dass nicht jede Urkunde einen 1., 2., 3. Platz nennt und dass sich durch die unterschiedlichen Ziffernbreiten auch die Breite der rechten Fläche sehr ändern würde. Hier müssten mehrere Arten von Urkunden hergestellt werden. //Tipp Die Überbetriebliche Ausbildung NordOst bietet ein umfangreiches Kursprogramm für Ihre Auszubildenden, Umschüler und Facharbeiter. Wir informieren Sie auch gerne persönlich. Nehmen Sie Kontakt auf: Senden Sie einfach eine Email mit Ihren Fragen an Ihr@vdmno.de oder rufen Sie an 05 11 33 80 60. Der Kursüberblick: bit.ly/Kursüberblick Die Anmeldebogen: bit.ly/Anmeldebogen VIII // 03/2018

ÜBERBETRIEBLICHE AUSBILDUNG IM NORDOSTEN Unsere Dozenten: Gestaltungskurse für Ihre Azubis Die Gestaltungskurse des vdmno erfreuen sich seit langen Jahren großer Beliebtheit bei den Mediengestalter-Auszubildenden, oft belegen die Preisträger die Seminare von Regina und Andreas Maxbauer. Es wird für jedes Lehrjahr ein spezielle abgestimmter Kurs angeboten, die Kurse bauen aufeinander auf und dienen auch zur Prüfungsvorbereitung. Den Maxbauers macht es besonders viel Freude mitzuerleben, wie der Unterricht den Teilnehmern hilft, ihre Gestalterpersönlichkeit zu finden und weiter zu entwickeln. Eine ganze Woche lang eintauchen in alles was wissenswert ist rund um Ideenfindung und Gestaltung bietet eine gute Grundlage für die Fähigkeit, selbstständig solche Aufgaben meistern zu können, die über das rein technische Können zur Vorbereitung der Druckunterlagen hinausgeht. Sie ergänzen das in den Berufsschulen Vermittelte durch Theorie und praxisnahe Übungen, die an das in den Betrieben Erlernte anknüpfen. Die Auszubildenden lernen hier, vorhandene Designlinien anzuwenden und weiterzuentwickeln sowie die grafischen Üblichkeiten von Branchen und Zielgruppen zu erkunden und aufzugreifen. so dass am Ende der Mut zur Begründung für eine Beurteilung geübt und gewachsen ist. Hinzu kommt vom ersten Kurs an das Erlernen von Gesetzmäßigkeiten in der Raumaufteilung von Medien und das sichere Kombinieren von Bild und Typografie. Dass das Ganze auch noch Spaß macht und Sicherheit vermittelt – und dass die Angst vor neuen Aufgaben und Herausforderungen Andreas Maxbauer Regina Maxbauer Vieles von dem was wir wahrnehmen ist uns allen aus unseren Natur- und Kulturerfahrungen schon lange geläufig, aber wir haben es noch nie bewusst gesehen und formuliert. In diesen Kursen werden die Teilnehmer dazu angeleitet, genau hinzuschauen und auszusprechen, was sie sehen. Die meisten sind sehr wohl in der Lage, einen guten von einem weniger guten Entwurf zu unterscheiden. Aber der Austausch in einer Gruppe hilft dazu, das auch selber aktiv zu kommunizieren, und vor allem auch vor Prüfungen schwindet, ist eine angenehme Nebenerscheinung dieser Kurse. Originalton von Azubis: „Ich gehe jetzt ganz anders durch die Stadt, überall ist ja Schrift und Gestaltung, das hatte ich vorher gar nicht mitbekommen.“ Die Maxbauers sind besonders zufrieden, wenn eine Initialzündung bei den Auszubildenden stattgefunden hat, denn das ist die beste Voraussetzung dafür, dass die Nachwuchsfachkräfte selbst ein gesteigertes Interesse entwickeln. Daraus entsteht wiederum ein besonderes Engagement für diesen Beruf – und wenn das mal begonnen hat ist so jemand schwer zu stoppen, dann stellt sich auch unweigerlich der gestalterische Erfolg ein, der auch dem Betrieb nutzt. 03/2018 // IX