Aufrufe
vor 2 Jahren

Nutzen 3-18 vdmno

  • Text
  • Druck
  • Unternehmen
  • Medien
  • Gesundheit
  • Branche
  • Informationen
  • Bvdm
  • Druckereien
  • Deutschen
  • Steinbacher
  • Vdmno
  • Www.vdmno.de

NUTZEN PRINT KOMMT AN

NUTZEN PRINT KOMMT AN Print kommt an Print sorgt für Umsatz, Einschaltquoten, Käufer, Wähler, Gäste, Marktanteile, Mieter, Nutzer und Besucher. Und die deutschen Druck- und Medienunternehmen gehören zu den modernsten weltweit: Qualität und Geschwindigkeit der hiesigen Produktionen sind auf höchstem Niveau – von Auflage 1 im Digitaldruck bis zur Millionenauflage im Offset. VERPACKUNGEN 190 MIL LI AR DEN Verkaufsverpackungen produziert die Verpackungsindustrie in Deutschland pro Jahr. Die allermeisten davon natürlich bedruckt. MEHR ALS 5 PROZENT Wachstum wird dem Segment weltweit prognostiziert. Glaubwürdiger glaubwürdiger ist Werbung in Print als in Social Media. Das 4,4-mal belegen die umfangreichen Daten der crossmedialen Markt-Media-Studien best for planning und best for tracking der Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung. Vertrauenswürdiger 66 % 68 % der Befragten bezeichneten das Vertrauen in Tageszeitungen als „sehr/eher vertrauenswürdig“. der Deutschen vertrauen am ehesten den überregionalen Tages- und Wochenzeitungen. Fast jeder zweite Deutsche hat mindestens eine Zeitung oder Zeitschrift abonniert. Das geht aus der Abo-Studie des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger VDZ und der Deutschen Post hervor. 75 % der Kinder in Deutschland zwischen 4 und 13 Jahren lesen mindestens mehrmals pro Woche Bücher oder Zeitschriften. Print ist dabei unersetzlich, elektronische Endgeräte und Lesemedien spielen in keinem Alter eine besondere Rolle. 6 // 03/2018

NUTZEN PRINT KOMMT AN Industrieller Druck Weltweit verdoppelte sich der Umsatz im Marktbereich „Industrieller Druck“ von 37,2 Mil li ar den Dollar im Jahr 2012 auf 76,9 MIL LI AR DEN im Jahr 2017. Stärkste Wachstumsbereiche: Dekore und Laminate, Digitaler Textildruck, Gedruckte Elektronik. Wachstumsmarkt FACHZEITSCHRIFTEN IN DEUTSCHLAND: DIE TOP-TITEL MEDIZIN Deutsches Ärzteblatt Deutscher Ärzte-Verlag LEBENSMITTEL 83% 74 PROZENT der Teilnehmer identifizieren Dekordruck und gedruckte Inneneinrichtung als Wachstumsmarkt. der weltweiten Druckunternehmen sehen optimistisch in die Zukunft. Das ergab der FESPA Census 2018, eine weltweit durchgeführte Befragung unter 1.405 Teilnehmern. 76 PROZENT der Teilnehmer gaben an, dass sie gestiegene Kundenwünsche nach umweltfreundlicher Produktion wahrnehmen. Lebensmittel Zeitung dfv Mediengruppe TEXTILIEN 10 MEHR % ALS Conversion Rate erreichte ein personalisiertes Anschreiben von posterXXL an ausgewählte Kunden, die in den vergangenen 15 Monaten bei deren Online-Shop bestellt hatten. Davon können digitale Maßnahmen nur träumen. TextilWirtschaft dfv Mediengruppe 619 MILLIONEN Euro haben die Top 150 der deutschen Fachzeitschriften im vergangenen Jahr umgesetzt. ZUSAMMENSTELLUNG: BUNDESVERBAND DRUCK UND MEDIEN; BILDER: SHUTTERSTOCK.COM / FOTOLIA.COM 03/2018 // 7