Aufrufe
vor 2 Monaten

Nutzen 4-19 vdmno

  • Text
  • Deutschen
  • Jens
  • Medien
  • Indesign
  • Adobe
  • Kunst
  • Druckindustrie
  • Millionen
  • Druck
  • Unternehmen
Schauen Sie ins Heft und finden Sie Ihren persönlichen vdmno-NUTZEN. In unserem Regionalteil präsentieren wir Ihnen diesmal neben Informationen über unsere Aktivitäten auch Veranstaltungen, Unternehmen und Semi­naren aus der ­Region. Eben alles, was bei uns im NordOsten so passiert.

NUTZEN DIE FIRMA

NUTZEN DIE FIRMA Gemeinsam erfolgreich wachsen Gebündelte Kraft: Aus Quensen und BWH und Steppat wird QUBUS Media Die Führungsmannschaft von QUBUS Media – Thomas Quensen, Michael Motz, Armin Ahrens und Thomas Masselink (v. l. n. r.) – auf dem Weg in die Zukunft. BILDER: MARC THEIS Das neue Unternehmen QUBUS Media in Hannover startet am 1. Januar 2020 mit 140 Mitarbeitern und 2.500 Quadratmetern zusätzlicher Produktionsfläche – aus drei wird eins. Der Anfang Rund zwei Jahre ist es her, dass Thomas Masselink von der BWH und Thomas Quensen von der Quensen-Gruppe das erste Mal bei einem Kaffee zusammensaßen. Beide erfolgreiche Geschäftsführer. Beide immer offen für Neues: neue Märkte, neue Produkte, neue Prozesse, neue Geschäftsmo- Diese Fusion ist für alle drei Unternehmen ein Glücksfall.“ Thomas Masselink, BWH delle. Schnell war das Treffen mehr als ein loser Austausch zwischen Kollegen. Es ging um konkrete unternehmerische Herausforderungen, Veränderungen der Branche und Möglichkeiten, Kunden auch in Zukunft bestmöglich zu bedienen. Dabei wurde klar: Gemeinsam lässt sich mehr erreichen als allein. Und da die Steppat Druck GmbH aus Laatzen bereits seit 2016 eine Tochter der Quensen Druck + Verlag GmbH ist, stand bald schon der Plan, es zu dritt zu versuchen. Die Synergien Im Vordergrund standen von Beginn an die Synergieeffekte, die sich durch die Zusammenlegung der Unternehmen erreichen lassen. Aus drei Standorten wird einer: Hannover, der eine optimale Auslastung der Produktionsstätte mit drei Schichten ermöglicht. Durch die Fusion kommen komplett unterschiedliche Portfolios und Konzepte zusammen, die sich gut ergänzen. Massenproduktion von Zeitschriften und Periodika und kleine, aber anspruchsvolle und komplizierte Auflagen von Printprodukten, alles findet sich jetzt unter einem Dach. Vom Digitaldruck über Offset bis zur Weiterverarbeitung. 18 // 04/2019

NUTZEN DIE FIRMA BWH punktet mit einem gut aufgestellten IT-Bereich, während das Unternehmen im Bereich Außendienst bislang weniger aktiv war. Da sind die neuen Partner Quensen und Steppat klar stärker – die Unternehmen setzten mit etlichen Vertrieblern auf den Kontakt mit den Kunden vor Ort. Die Umsetzung Seit Monaten arbeiten die Geschäftsführungen in enger Abstimmung mit ihren Gesellschaftern und Betriebsräten daran, die unterschiedlichen Organisationsstrukturen der Firmen zu einem harmonisch arbeitenden Ganzen zusammenzuführen. Dazu gehört auch die Zusammenführung verschiedener Unternehmenskulturen, eine Aufgabe, die Zeit, Feingefühl und Entgegenkommen auf beiden Seiten erfordert, bei dem neuen Unternehmen QUBUS Media jedoch unter guten Vorzeichen steht. Denn der Belegschaft wurde zugesichert, dass kein Job verloren ginge – im Gegenteil, die Geschäftsführung hofft sogar, mit der zunehmenden Digitalisierung weitere Arbeitsplätze schaffen zu können. Schon jetzt ist geplant, bis zu drei Millionen Euro in den Ausbau des Unternehmens – eine Produktionshalle, Maschinen und Anlagen – zu investieren. Das Ziel Der aktuelle Jahresumsatz der Unternehmen liegt bei 24 Millionen Euro. Das aktuelle Konzept setzt auf langsames kontinuierliches Wachstum, das das Unternehmen QUBUS Media in rund fünf Jahren bei einem Jahresumsatz von 29 Millionen Euro sieht. Die Partner BWH und Die BWH wurde 1945 als Buchdruckwerkstätten Hannover gegründet. 1994 hat das Unternehmen den seinerzeit neu gebauten heutigen Produktions- und Verwaltungsstandort im hannoverschen Stadtteil Mühlenberg bezogen. BWH hat fünf starke Geschäftsbereiche: Druck, Digitale Medien, Verpackung, Lettershop und Prozessoptimierung. Quensen Druck wurde 1862 in Lamspringe (Landkreis Hildesheim) gegründet und wurde kurze Zeit danach noch Hoflieferant für Bibliotheken. 2003 übernahm das Familienunternehmen die Hildesheimer Druck- und Verlagsgesellschaft und zog damit nach Hildesheim um. Insgesamt sind bis heute vier Druckbetriebe in der Unternehmung aufgegangen. Quensen halten jeweils 50 Prozent der Anteile an dem neuen Unternehmen. Thomas Masselink wird im neuen Verbund für digitale Medien und Kooperationen verantwortlich sein. Thomas Quensen übernimmt die Verantwortung für Verkauf, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Armin Ahrens zeichnet als Prokurist verantwortlich für Produktionssteuerung und Personal und Michael Motz fungiert als kaufmännischer Leiter. Das Logo Die Kompetenz liegt im eigenen Hause. Der Entwurf des neuen Logos stammt aus dem Hause BWH. Der Name des Unternehmens ist quasi Programm: Aus dem „Q“ für Quensen, dem „U“ für und, dem „B“ für BWH, dem „U“ für und sowie dem „S“ für Steppat wird QUBUS Media. Das „Q“ und das „m“ finden sich auch im Logo wieder. Eigentlich waren die sechs Farbvorschläge zur Auswahl gedacht. Aber warum nur eine Farbe, wenn man alle haben kann. Jetzt darf jeder Kunde gespannt sein, welche Farbvariante auf seinem Schreibtisch landet. Der Zusammenschluss der Unternehmen BWH, Quensen und Steppat an dem Standort in der Beckstraße muss geplant werden. Das Umzugsteam in Aktion: Thomas Masselink, Armin Ahrens, Katja Schulz, Ralf Hönerbach, Marco Schlarbaum und Michael Borsch (v. l. n. r.) zeichnen für diese große Aufgabe verantwortlich. 04/2019 // 19

NUTZEN

Nutzen 4-2019 vdmno

Aus- und Weiterbildung im NordOsten (bkdmno)

Infobroschüre Medienfachwirt PrintIndustriemeister Printmedien.pdf